Nokia D1C: neue Bilder des Mittelklasse-Androiden aufgetaucht

Her damit !20
Das Nokia D1C wird auf der Vorderseite offenbar einen physischen Home-Button besitzen
Das Nokia D1C wird auf der Vorderseite offenbar einen physischen Home-Button besitzen(© 2016 NokiaPowerUser)

Schon seit Monaten drehen sich Gerüchte darum, dass Nokia für 2017 mehrere neue Smartphones vorbereitet. Im kommenden Jahr will das Unternehmen nämlich mit neuen Partnern wieder groß ins Geschäft zurückkehren. Wie NokiaPowerUser berichtet, könnten nun die ersten Aufnahmen von einem der neuen Modelle entdeckt worden sein.

Die Aufnahmen zeigen deutlich die Frontseite eines Smartphones, das offenbar noch nicht montiert ist. Der Markenname Nokia ist deutlich zu lesen. Dem Bericht zufolge soll es sich bei dem abgebildeten Gerät um das Nokia D1C handeln. Die Modellbezeichnung ist in den vergangenen Wochen schon mehrfach aufgetaucht, angeblich soll das Gerät zusammen mit anderen Nokia-Smartphones beim MWC 2017 in Barcelona präsentiert werden.

Mehrere Vorstellungen beim MWC?

Beim Nokia D1C soll es sich um ein Mittelklasse-Smartphone handeln, das in zwei Ausführungen auf den Markt kommt. Ob auf den Fotos das kleinere 5-Zoll-Gerät oder aber das 5,5-Zoll-Phablet zu sehen ist, wird nicht deutlich. Die Aussparung am unteren Ende des Bildschirms deutet aber darauf hin, dass das abgebildete Gerät einen physischen Home-Button erhalten soll, der zudem einen Fingerabdrucksensor aufweisen könnte.

In der Vergangenheit gab es aber nicht nur Gerüchte um das vermutlich eher niedrig bepreiste Nokia D1C. Nokia soll auch an mindestens einem leistungsstarken Flaggschiff-Modell arbeiten, das für den Premiumbereich des Marktes vorgesehen ist. Ausstattung und Design scheinen dabei dem OnePlus 3T zu ähneln. Wenn der MWC 2017 Ende Februar seine Pforten öffnet, erfahren wir hoffentlich mehr.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung und Huawei besiegt: Nokia ist König der Android-Upda­tes
Christoph Lübben
Supergeil !7Mit einem Nokia-Handy habt ihr bei Android-Updates rosige Aussichten (Bild: Nokia 9 PureView)
Mit einem Nokia-Smartphone seid ihr auf dem neuesten Stand: Samsung und Huawei können beim Thema Updates nicht mithalten – aber es gibt einen Grund.
Das Nokia 4.2 ist ab sofort in Deutsch­land erhält­lich
Francis Lido
Her damit !10Das Nokia 4.2: Ein Android-One-Smartphone mit Dualkamera
Mit dem Nokia 4.2 steht euch ein neues Android-One-Smartphone zur Auswahl. Es bringt unter anderem eine Dualkamera mit.
Nokia 9 PureView: Kaugummi über­lis­tet Top-Smart­phone
Francis Lido
Auf den Fingerabdrucksensor des Nokia 9 Pure View können sich wohl nicht alle Nutzer verlassen
Der Fingerabdrucksensor im Display des Nokia 9 Pure View funktioniert noch nicht optimal. Ein Nutzer kann ihn offenbar sogar mit Kaugummis überlisten.