Nokia Here ab sofort mit Infos zum ÖPNV in Deutschland

Die Bahn kommt ab sofort auch mit Nokia Here
Die Bahn kommt ab sofort auch mit Nokia Here(© 2014 HER Maps, Nokia, CURVED Montage)

Mehr Möglichkeiten bei der Routenplanung mit Nokia Here: Das finnische Unternehmen erweitert seine kostenlose Navigations-App um die Fahrplandaten der Deutschen Bahn, sodass die Routenplanung künftig auch mit dem öffentlichen Nahverkehr möglich ist. Eine neue Kooperation mit der Bahn macht dies erst möglich.

Nokia Here wandelt laut WinFuture auf den Spuren von Google Maps. Letzteres bietet die Routenplanung mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bereits an. Per Klick auf ein für den ÖPNV stellvertretendes Icon plant Google Maps die gewünschte Route des Nutzers mit Bus- und Bahnstrecken. Auch die Informationen der städtischen Nahverkehrsbetriebe sind dabei integriert. Durch eine neue Kooperation mit der Deutschen Bahn wird dieses Feature nun auch bei Nokia Here zur Verfügung stehen. Die Bahn liefert die dafür entsprechenden Daten und Kurspläne. Bisher lässt dich der Dienst jedoch nur auf Smartphones mit Windows Phone-Betriebssystem nutzen. Eine Android-Version befindet sich zurzeit noch im Beta-Stadium.

Routenplanung leicht gemacht mit Nokia Here

Laut Nokia will das Unternehmen mithilfe der Deutschen Bahn sämtliche relevanten Informationen für die Routenplanung in einer App vereinen. Nokia Here-Nutzer, deren App für Beta-Tests freigegeben ist, können den neuen Service bereits nutzen. Ob Nokias Dienst eine noch komfortablere ÖPNV-Routenplanung als Google Maps liefern kann, bleibt abzuwarten. Zumindest besteht bei Nokia Here im Gegensatz zur Konkurrenz aus den USA schon mal die Möglichkeit, bei Zügen zwischen Regional- und Fernverkehr zu wechseln. Dies stellt einen eindeutigen Vorteil für alle dar, die beispielsweise mit einem Wochenendticket der Bahn günstig verreisen wollen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Unfassbar !6Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Netflix: 5. Staf­fel von "House of Cards" star­tet im Mai – Trai­ler ist da
Christoph Groth2
House of Cards Staffel 5
Frank Underwood kehrt im Mai 2017 zurück: Wann genau, verrät ein kurzer Trailer zur fünften Staffel der Netflix-Serie "House of Cards".
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?