Nokia launcht HERE Maps auf Samsung Galaxy-Smartphones

Her damit !7
Die Karten von Nokia HERE sind auch im Offline-Modus abrufbar.
Die Karten von Nokia HERE sind auch im Offline-Modus abrufbar. (© 2014 Here, CURVED Montage)

Die Karten-App HERE von Nokia erhält eine Android-Version, vorerst allerdings exklusiv für einen Geräte von Samsung. Die Anwendung ist außerdem mit der Smartwatch Gear S kompatibel.

Offline-Zugriff

Während die Smartphone-Sparte zu Microsoft gewandert ist, versucht sich Nokia mit den restlichen Produkten durchzuschlagen. Eines davon ist der Karten- und Navigationsdienst HERE. Die Karten-App war bereits bei den Nokia-Smartphones integriert, jetzt veröffentlichte das finnische Unternehmen eine Android-Version. Vorerst ist die Anwendung jedoch nur auf Galaxy-Smartphones von Samsung verfügbar.

HERE erlaubt den Zugriff auf die Karten im Offline-Modus. Über eine WiFi-Verbindung können Nutzer die jeweilige Region, die sie benötigen, auf das mobile Endgerät laden. Derzeit deckt das Angebot mehr als 200 Länder ab. Die eingebaute Navigation für Autos, öffentlicher Nahverkehr und Fußgänger steht jedoch nur bei der Hälfte zur Verfügung.

App für Gear S

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung von Nokia HERE auf Samsung Galaxy kommt das Kartensystem auch auf die Smartwatch Gear S. Die App "Navigator" lässt Euch die Karten ebenfalls über eine Offline-Verbindung nutzen. Die Gear S-Anwendung funktioniert eigenständig, kann aber auch mit der App am Galaxy-Smartphone synchronisiert werden.

Google dürfte über den Schritt von Samsung nicht begeistert sein. Der Betreiber des Android-Systems gilt als ein bevorzugter Partner des koreanischen Herstellers. In der jüngsten Vergangenheit setzte der Konzern jedoch mehrere Schritte, um sich von Google zu emanzipieren. So entwickelt Samsung mit Tizen sein eigenes Betriebssystem.

Unsere aktuellen Lieblinge

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Pro könnte wie iPhone X auf Finger­ab­dru­cken­sor verzich­ten
Francis Lido2
So soll das Huawei Mate 10 Pro aussehen
Neue mutmaßliche Bilder des Huawei Mate 10 Pro zeigen keinen Fingerabdrucksensor. Setzt Huawei auf eine andere Lösung?
Galaxy Note 8 ist offen­bar zerbrech­li­cher als iPhone 8 und Galaxy S8
Christoph Lübben1
Das Galaxy Note 8 im Droptest
Jede Menge kaputtes Glas: Im Droptest tritt das Galaxy Note 8 gegen das iPhone 8 an. Demnach ist das Samsung-Phablet sogar fragiler als das Galaxy S8.
Lieber kein Entsperr­mus­ter: Wieso Ihr Smart­pho­nes mit PIN sichern soll­tet
Francis Lido2
Auch Besitzer von Android-Smartphones sollten ihr Gerät besser per PIN schützen
Android-Nutzer sollten einer Studie zufolge besser auf die Nutzung des Entsperrmusters verzichten: Ein Zahlen-Code ist wohl deutlich sicherer.