Nokia Lumia 610 erhältlich - manche Apps laufen nicht

Ab sofort ist das Lumia 610 von Nokia auf dem Markt. Schaut man sich die Lumia-Serie an, fällt auf, dass das Lumia 610 am preisgünstigen ist. Der Kostenpunkt für das neue Smartphone liegt bei 260 Euro. Für 240 Euro kann das Produkt derzeit bei Amazon erworben werden. Durch den niedrigen Preis sollen Einsteiger und jüngere Nutzer zugreifen.

Windows unter der Haube

Das Smartphone wiegt 132 Gramm, besitzt ein 3,7 Zoll großes Touchscreen-Display und löst mit 800 x 480 Pixeln auf. Es verfügt über GPS, HSPA, Bluetooth 2.1, WLAN-n sowie eine 5-Megapixel-Kamera und einen 3,5 mm-Klinkenstecker. Außerdem ist das Gerät mit einem Arbeitsspeicher von 256 MByte und einem internen Speicher, der 8 GByte Speichervolumen aufweisen kann. Dieser Speicherplatz kann nicht durch eine Speicherkarte aufgerüstet werden. Das Handy läuft mit einem  800-MHz-Prozessor. Standardmäßig besitzen alle Smartphones aus der Lumia-Reihe das "Windows Phone" Betriebssystem. Der verbaute 1300mAh-Akku ermöglicht eine Standby-Zeit von 670 Stunden und eine Sprechzeit von 10,5 Stunden. In den Farben Cyan, Fuchsia, Weiß und Schwarz steht das Lumia 610 zur Verfügung.

Manche Apps laufen nicht

Auf dem Gerät laufen allerdings manche Anwendungen nicht, wie  Medien berichten. Der Arbeitsspeicher verhindere, dass einige populäre Apps auf dem Lumia 610 funktionieren. So fallen beispielsweise das angesagte Spiel Angry Birds oder der kostenlose VoIP-Dienst Skype weg. Tango und PES 2012 sind für Lumia-610-Nutzer auch gestrichen. Laut Joe Belfiore (Microsoft) können etwa fünf Prozent der Marketplace-Anwendungen nicht genutzt werden.

Lumia 610 bei Amazon