Nokia Lumia 830: Rendering zeigt erstes Microsoft-Gerät

Her damit !55
Das edle Konzept des Nokia Lumia 830 beruht auf den bisherigen Leaks und Gerüchten
Das edle Konzept des Nokia Lumia 830 beruht auf den bisherigen Leaks und Gerüchten(© 2014 Facebook/Phone Designer)

Vor dem Hintergrund der vielen Konzepte zum iPhone 6 geht ganz unter, dass auch andere Smartphones Raum für Kreativität bieten – etwa das Nokia Lumia 830. Auf Facebook hat ein Designer die bisherigen Leaks und Gerüchte zusammengetragen und in mehrere Renderings gesteckt. Und die können sich wirklich sehen lassen.

Der Facebook-Nutzer Phone Designer hat sich so richtig ausgetobt und am Freitag 13 Fotos bei dem sozialen Netzwerk hochgeladen, die seine Vorstellung vom Nokia Lumia 830 zeigen. Über die Hardware des Nokia Lumia 830 ist bislang wenig bekannt – Phone Designer geht aber davon aus, dass das Aluminiumgehäuse des Nokia Lumia 820-Nachfolgers zwischen 8 und 8,5 Millimeter flach sein könnte, womit es eines der dünnsten Geräte der Modellreihe wäre. Abseits davon wird vermutet, dass das Smartphone eine Displaygröße von 4,5 Zoll aufweist und mit einer 13-MP-Kamera ausgestattet sein wird.

Rendering auf Basis erster Fotos und Grafiken

Bereits vor einigen Tagen war eine Rendergrafik aufgetaucht, die angeblich das Nokia Lumia 830 zeigen soll. Zu sehen ist hier die Rückschale des Smartphones mit PureView-Kamera und dem neuen Branding – das Modell wird offenbar das erste Lumia-Gerät sein, das mit dem Schriftzug "Nokia by Microsoft" ausgeliefert wird. Diese Bezeichnung gilt möglicherweise als temporäre Lösung , bis die Übernahme des finnischen Unternehmens durch den US-Konzern auch gedanklich abgeschlossen ist. Zudem waren erste Fotos aus einer echten Umgebung im Netz zu sehen – die Echtheit solcher Aufnahmen ist natürlich wie immer zweifelhaft.


Weitere Artikel zum Thema
MateBook X, Surface Laptop und MacBook Pro im Vergleich: flinke Flach­män­ner
Marco Engelien4
Surface Laptop, MateBook X, MacBook Pro
MacBook Pro und Surface Laptop bieten viel Leistung in kompakten Gehäusen. Neu in dieser Riege ist das Huawei MateBook X. Zeit für einen Vergleich.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
5
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".