Nokia Lumia 930 erscheint nicht zur Build Conference

Her damit !20
Das Nokia Lumia 630 kommt offenbar in knalligen Farben daher
Das Nokia Lumia 630 kommt offenbar in knalligen Farben daher(© 2014 Twitter/@evleaks)

Die Techwelt wartet gespannt, welche Neuheiten auf Microsofts Build Conference vorgestellt werden – zumindest das Nokia Lumia 930 dürfte nicht dazu zählen. Das zumindest besagen jüngste Gerüchte. Offenbar wird nur ein neues Smartphone der Reihe vorgestellt.

Von einem Insider hat das Portal Nokiapoweruser erfahren, dass auf der Build Developer Conference lediglich das Nokia Lumia 930 vorgestellt wird. Außerdem wolle der finnische Hersteller, der dieses Jahr von Microsoft übernommen wird, einige Apps vorstellen. Demnach würde das Lumia 930 erst zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert, was nicht weiter verwundert – anders als beim Lumia 630 gibt es bisher kaum konkrete Daten zu dem Smartphone.

Technische Ausstattung des Nokia Lumia 930 und Lumia 630

Das Smartphone, das unter dem Codenamen Nokia Martini bekannt ist, soll unter anderem mit einem 4,5-Zoll-Display ausgestattet werden. Außerdem soll das Lumia 630 das erste Gerät der Modellreihe sein, das eine Dual-SIM-Funktion bietet. Somit könntet Ihr gleich zwei SIM-Karten nutzen, was sich insbesondere für Berufstätige anbietet – oder Ihr verwendet im Urlaub zwei verschiedene Tarife. Die Kamera soll mit fünf Megapixeln auflösen.

Das Nokia Lumia 930 hingegen soll mit einem größeren Bildschirm kommen – angeblich sollen es 5,2 Zoll mit einer Auflösung von 1080p werden. Außerdem könnte das Smartphone mit einer 20-MP-Kamera ausgestattet sein.

Auch Windows Phone 8.1 mit Cortana könnte gezeigt werden

Abseits davon wird erwartet, dass Microsoft mit Windows Phone 8.1 die neueste Version seines Betriebssystems für Mobilgeräte vorstellen wird. Das Update wird heiß ersehnt, da zu den Neuerungen insbesondere ein Sprachassistent mit dem Codenamen Cortana gehören soll.  Genaueres werden wir zwischen dem 2. und 4. April erfahren, dann findet die Build Developer Conference in San Francisco statt.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.