Nokia verspricht "mehr Lumia" zu Microsofts Build-Messe

Auch Nokia ist auf der Build Conference vertreten und will mehr zur Lumia-Reihe verraten
Auch Nokia ist auf der Build Conference vertreten und will mehr zur Lumia-Reihe verraten(© 2014 Nokia)

Was verbirgt sich hinter Nokias Einladung zur Build Conference? Den Zuschauern von Microsofts Entwickler-Konferenz wird versprochen, dass es es Neues zur Lumia-Reihe zu sehen gibt. Unklar ist aber, ob es sich dabei um neue Smartphones oder aber um Windows Phone 8.1 handelt.

Ein Bild einer Einladung zur Microsoft Build Developer Conference in San Francisco liegt dem Portal Engadget vor. Darauf wird verraten, dass Nokia am 2. April irgendwas präsentieren wird – beworben wird dies mit dem Hashtag #moreLumia. Damit könnten die neuen Smartphones Lumia 630 oder Lumia 930 gemeint sein, die den Codenamen Moneypenny und Martini tragen. Diese Geräte würden aller Wahrscheinlichkeit nach mit Windows Phone 8.1 ausgestattet werden – zumindest ist das Logo des Betriebssystems auf den Einladungen von Nokia zu sehen.

Denn Windows Phone 8.1 selbst ist ein weiterer Kandidat für eine Enthüllung. Eine wesentliche Neuerung der neuen Betriebssystem-Version wird voraussichtlich der Sprachassistent Cortana sein. Mit diesem würde Microsoft in Konkurrenz zu Apples Siri und Google Now treten, die ebenfalls eine Eingabe per Sprache ermöglichen. Gewissheit über die Enthüllungen von Nokia gibt es am 02. April, wenn die Messe in San Francisco startet.

Microsoft will mit Windows Phone 8.1 mehr Boden gutmachen

Es ist sicher kein Zufall, dass die Enthüllung auf der Messe von Microsoft stattfindet: Sollten tatsächlich die neuen Lumia-Modelle vorgestellt werden, haben diese höchstwahrscheinlich Windows Phone 8.1 vorinstalliert. Microsoft könnte durch die neuen Smartphones Schützenhilfe für sein neues Betriebssystem erhalten, das so direkt eine größere Verbreitung finden würde. Seit seiner Übernahme von Nokia hat Microsoft natürlich noch mehr Interesse daran, mit der Lumia-Reihe und der Windows-Phone-Plattform mehr Interessenten anzusprechen und weiter zur Konkurrenz aufzuschließen.


Weitere Artikel zum Thema
Xperia X: Sony will nach Google erstes Update auf Android 7.1.1 liefern
Guido Karsten
Das Sony Xperia XZ dürfte als eines der ersten Smartphones mit Android 7.1.1 laufen
Sony will nach Google der erste Hersteller sein, der ein Android 7.1.1-Update auf seine Smartphones bringt. Zunächst wird es wohl als Beta ausgerollt.
Samsung Galaxy S7 Edge: Black Pearl-Version offi­zi­ell ange­kün­digt
Michael Keller5
Peinlich !11So sieht die Black Pearl-Version des Galaxy S7 Edge aus
Das Galaxy S7 Edge ist schon bald in einer neuen Variante verfügbar: Samsung hat die Farbe "Black Pearl" offiziell angekündigt.
Blue­tooth 5 kommt: Galaxy S8 könnte neuen Funk­stan­dard bereits unter­stüt­zen
Christoph Groth
Supergeil !6Wird der Nachfolger des Galaxy S7 und 7 Edge Bluletooth 5.0 unterstützen?
Vierfache Reichweite und doppelt so schnell: Bluetooth 5 übertrumpft seinen Vorgänger wie erwartet – womöglich auch schon im Galaxy S8.