Nokia X: 1 Million Vorbestellungen in China

Her damit !7
In Indien und Malaysien ist das Nokia X bereits erhältlich, ab 25. März auch in China.
In Indien und Malaysien ist das Nokia X bereits erhältlich, ab 25. März auch in China. (© 2014 Nokia)

Das Interesse an Nokias Niedrig-Preis-Smartphone X scheint groß zu sein. Der Hersteller kommunizierte am Freitag über seine Social Media-Kanäle, dass in China bisher eine Million Vorbestellungen für das Android-Gerät eingegangen sind. 

In Indien und Malaysia bereits am Markt

Der bisherige CEO Stephen Elop stellte das Smartphone mit abgespeckter Version des Betriebssystems Android im Februar am Mobile World Congress vor. Mit dem Produkt will der Konzern, der kurz vor der Übernahme durch Microsoft steht, vor allem Märkte in Schwellenländern ansprechen. Die Android-Version, die auf dem X läuft, ist stark an das Design des Windows Phone-Systems angelehnt und bietet auch nur eingeschränkten Zugang zum Google Play Store, dafür verstärkt Windows-Apps. In Malaysia ist Nokia X seit Anfang März für 120 US-Dollar im Handel erhätlich. Seit vergangener Woche vertreibt das Unternehmen das neue Gerät auch in Indien um 100 US-Dollar.

In China öffnete Nokia vor vier Tagen die Vorbestellungen. Mittlerweile haben laut Unternehmensangaben eine Million Kunden ein X geordert. Ausgeliefert werden die Mobiltelefonie am chinesischen Markt ab 25. März.

Zwei Folgemodelle im zweiten Quartal

Neben dem X entwickelte Nokia außerdem zwei weitere Modelle für die Billig-Android-Schiene. Das X+ und das XL kommen im zweiten Quartal 2014 in den Handel. Während das X+ einen 4-Inch-Screen und mehr Speicher als das gleich große X hat, verfügt das XL über ein 5-Inch-Display.

Bald-Eigentümer Microsoft zeigte sich am Rande des Mobile World Congress mäßig begeistert über den Launch eines Android-Geräts. Hacker versuchten zudem das Nokia-Android zu knacken und weitere Apps aus dem Google Play Store zu installieren - mit Erfolg. Nokia reagierte auf den Trick gelassen und bedankte sich bei der Community.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 106: HMD stellt über­ar­bei­te­tes Feature-Phone vor
Christoph Lübben
Physische Tasten, kleines Display: So sieht das Nokia 6 aus
Keine Lust auf Smartphone? Klassische Handys gibt es immer noch. Darunter das Nokia 106, das nun offiziell ist.
Withings Steel HR: Limi­tierte Smart­watch-Editio­nen in Gold vorge­stellt
Francis Lido
Die "Rose Gold"-Variante der Steel HR
Die Withings Steel HR gibt es jetzt auch mit goldenem Gehäuse: Zur Auswahl stehen die Ausführungen "Rose Gold" und "Champagne Gold".
Nokia True Wire­less Earbuds im Test: Mini-Kopf­hö­rer ohne Kabel
Jan Johannsen
Naja !5Die kleinen Stecker sitzen bequem im Ohr.
Die Nokia True Wireless Earbuds stecken in einem kleinen Zylinder und kommen als True-Wireless-Kopfhörer ohne Kabel aus. Der Test.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.