Nur jedes fünfte iPhone 6 ist ein iPhone 6 Plus

Her damit !77
Noch liegt das iPhone 6 vorn, das iPhone 6 Plus soll es aber letztendlich noch überholen
Noch liegt das iPhone 6 vorn, das iPhone 6 Plus soll es aber letztendlich noch überholen(© 2014 CURVED)

Apples neue Smartphones brechen Verkaufsrekorde – und das trotz knapper Stückzahlen und den daraus resultierenden langen Lieferzeiten. Diese machen sich vor allem beim iPhone 6 Plus bemerkbar, dessen Anteil am Gesamtaufkommen auffallend klein ist. Die Nachfrage sei dagegen so groß, dass es das iPhone 6 schon bald überholen soll.

So berichtet DigiTimes, dass Apples Auftragsfertiger aktuell verstärkt beim iPhone 6 Plus nachlegen. Das soll dazu führen, dass schlussendlich insgesamt 60 Prozent aller Apple-Smartphones der neuen Generation iPhone 6 Plus angehören werden. Aktuell sieht das allerdings noch ganz anders aus: Die für gewöhnlich verlässlichen Nutzungsdaten von Mixpanel zeigen am 2. Oktober einen allzu deutlichen Vorsprung des iPhone 6.

Das iPhone 6 liegt klar vorn – weil es schneller Nachschub gibt

Gemessen am aktuellen Gesamtaufkommen aller benutzten iPhones, hat das iPhone 6 am 2. Oktober einen Anteil von 5,42 Prozent, während das iPhone 6 Plus auf gerade einmal 1,14 Prozent kommt. Zum aktuellen Zeitpunkt lässt sich daraus aber kaum mehr ableiten, als dass Apple mit dem iPhone 6 besser in der Lage ist, die Nachfrage zu bedienen. Denn solange die Lieferzeiten beim iPhone 6 Plus doppelt so lang sind wie beim kleinen Bruder, können die aktuellen Nutzungszahlen das tatsächliche Interesse an den beiden verschiedenen Modellen gar nicht abbilden.

Das wird wohl auch vorerst noch so bleiben, denn nach der zweiten Release-Welle sind die Geräte noch längst nicht überall erhältlich – bis Jahresende will Apple insgesamt 115 Länder erschließen. Allein das Gewicht des anstehenden Marktstarts in China könnte sich hier noch stark auswirken, denn schon im Vorfeld übertreffen die dortigen Reservierungen den weltweiten Vorbesteller-WeltrekordAuf dem Schwarzmarkt erwies sich vor allem das iPhone 6 Plus als begehrtes Gerät in China, bei den Reservierungen führt es nur leicht.


Weitere Artikel zum Thema
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.
Qual­comm verbes­sert Tiefen­wahr­neh­mung für AR und Sicher­heits­fea­tu­res
Christoph Lübben
Qualcomms Drache beherrscht künftig auch eine präzise Tiefenwahrnehmung
Die nächste Chipsatz-Generation von Qualcomm soll AR-Fähigkeiten von Smartphones und Tablets verbessern. Sicherheitsfeatures werden auch optimiert.
UE Boom 2 und Mega­boom: Amaz­ons Alexa steht nun auf Knopf­druck bereit
Guido Karsten
Der Ultimate Ears Boom 2 leitet Befehle nach einem Druck auf die Bluetooth-Taste direkt an Alexa weiter
Die Ultimate Ears-Lautsprecher Boom 2 und Megaboom erlauben jetzt die Sprachsteuerung über Alexa. Dafür müsst Ihr bloß den Bluetooth-Button drücken.