Nur "Windows": Smartphone mit neuem Branding gesichtet

Naja !5
Das GoFone besitzt ein "Windows"-Branding, läuft aber mit Windows Phone 8.1
Das GoFone besitzt ein "Windows"-Branding, läuft aber mit Windows Phone 8.1(© 2014 My Go)

Microsofts spekulierte Pläne, das Windows Phone-Branding in Zukunft gegen ein schlichtes "Windows" zu ersetzen, wurden bereits im Vorfeld enthüllt. Nun ist auch schon das erste Gerät mit dem verkürzten Aufdruck auf einer noch nicht verlinkten Micro-Webseite des eher unbekannten britischen Herstellers My Go entdeckt worden.

Das GoFone von My Go läuft zwar laut der Produktbeschreibung, die aktuell noch ausschließlich für die interne Verwendung beim Hersteller freigegeben wurde, auf Windows Phone 8.1. Dennoch ist bereits in den Beschreibungstexten und natürlich anhand des Aufdrucks auf der Rückseite des Smartphones erkennbar, dass Microsoft den "Phone"-Zusatz vermeiden möchte.

"Time to Go Windows"

Das GoFone selbst ist mit seinem 4,7 Zoll großen 720p-Display, einer tiefe von 7,2 Millimetern und einem nicht näher beschriebenen Snapdragon-Prozessor mit vier Kernen sicherlich kein herausragendes Spitzenmodell, mit dem My Go einem iPhone 6 oder Galaxy Note 4 Konkurrenz machen will. So zielt auch die Werbung auf der Produktseite deutlich stärker auf die Software-Features ab und legt dabei klar den Schwerpunkt auf die Vorteile des Windows-Systems.

Microsoft will Windows und Windows Phone enger miteinander verbinden

Offenbar möchte Microsoft mit dem neuen Windows-Branding deutlicher hervorheben, dass Smartphones auf Basis des eigenen Mobile-Betriebssystem auch optimal mit dem großen Windows-OS zusammenarbeiten. Ähnlich wie es Apple mit iOS und OS X anstrebt, wird Microsoft in Zukunft sein Mobile- und sein Desktop-Betriebssystem sicher immer enger zusammenschweißen. Ob am Ende aber irgendwann auf Büro-Computern und Smartphones wirklich ein und dasselbe "Windows" laufen wird, und das separat geführte Mobile-Betriebssystem Windows Phone verschwindet, muss sich zeigen.


Weitere Artikel zum Thema
"Apex Legends" kann "Fort­nite" anschei­nend nichts anha­ben
Christoph Lübben
"Apex Legends" hat zwar viel Erfolg, doch das soll "Fortnite" nicht beeindrucken
"Fortnite" hat wohl kaum Spieler durch "Apex Legends" verloren. Dafür soll ein anderes Game ab und zu für einen Schwund an Nutzern sorgen.
"Cyber­punk 2077": Entwick­ler verspre­chen komplexe Quests
Guido Karsten
Eure Ausrüstung könnt ihr in Cyberpunk 2077 passend zur gewünschten Vorgehensweise zusammenstellen
"Cyberpunk 2077" ist wohl eines der am meisten erwarteten Rollenspiele dieser Tage. Fans dürfte die neueste Meldung noch ungeduldiger machen.
Xbox One S ohne Lauf­werk soll noch im Früh­jahr erschei­nen
Lars Wertgen
Die Xbox One S gibt es ab Mai 2019 wohl auch ohne eigenes Laufwerk
Das Warten auf die günstigste Microsoft-Konsole hat bald ein Ende: Die Xbox One S All-Digital stößt bald zur aktuellen Generation hinzu.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.