O2 ermöglicht Bezahlen im Google Play Store über Mobilfunk-Rechnung

Wer im Google Play Store eine App kaufen möchte, der braucht dafür eine Kreditkarte. Da diese Bezahl-Methode in Deutschland weit weniger stark verbreitet ist als beispielsweise in den USA oder in Großbritannien, gibt es für dieses Bezahl-Modell häufig Kritik von den Nutzern. Seit 2011 ermöglichen Vodafone und die Telekom auch das Bezahlen im Google Play Store via Mobilfunk-Rechnung. Jetzt zieht Téléfonica Germany nach: Auch O2-Kunden haben seit heute die Möglichkeit, Apps über ihre Handy-Rechnung zu bezahlen. Auch In App Käufe können über die Mobilfunk-Rechnung getätigt werden.

Option in allen Tarifen verfügbar

Die Option steht sowohl Prepaid-Kunden als auch Vertragskunden zur Verfügung. Dafür wird lediglich eine SIM-Karte von O2 benötigt, das Smartphone oder Tablet muss nicht bei dem Mobilfunk-Betreiber gekauft worden sein.