Oculus stellt Verkauf der VR-Brille in China ein

Wiederverkäufer wollen mit der Developer-Version der Oculus Rift Geld verdienen.
Wiederverkäufer wollen mit der Developer-Version der Oculus Rift Geld verdienen.(© 2014 CC: Flickr/Sergey Galyonkin)

Der Wiederverkauf der Developer-Brillen ist so hoch, dass Facebooks Virtual Reality-Hersteller die Vorbestellungen vorerst schließt. 

Massiver Wiederverkauf

Oculus VR schließt China vorübergehend von Bestellungen seiner Oculus Rift aus. Käufer der Virtual Reality-Brille würden das Gadget massenhaft wiederverkaufen, berichtet ein Mitarbeiter des von Facebook gekauften Startups. Das "Developer Kit 2" ist seit kurzem für 350 US-Dollar erhältlich.

Dabei ist das aktuell erhältliche Modell erst eine Entwickler-Version, die nicht für den Konsumentenmarkt gedacht ist. Es sei ärgerlich, dass der Verkauf in China vorerst angehalten wird, so das junge Unternehmen. "Wir müssen alles tun, damit Wiederverkäufer unser Produkt nicht in Profit umwandeln, während Entwickler keine Chance mehr haben, eine Rift zu erhalten", betont ein Sprecher.

100.000 Einheiten

45.000 Vorbestellungen verzeichnete Oculus VR in den ersten Tagen für die zweite Auflage des Developer Kits, 100.000 sollen noch im Juli verschickt werden. Ziel ist es, dass Programmierer schon jetzt Lösungen und Apps für das Wearable erstellen, bevor es in die Massenproduktion geht. Wann eine konsumententaugliche Version der Oculus erscheint, ist noch unklar. Eine Milliarde Einheiten will der Hersteller immerhin von der Rift verkaufen. Um den Markteintritt zu beschleunigen, holen sich die Virtual Reality-Spezialisten Unterstützung von Samsung.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book Spaces erwei­tert die virtu­elle Reali­tät um eine soziale Kompo­nente
Alexander Kraft
Fast wie im echten Leben, nur virtuell: Treffen mit Freunden in Facebook Spaces.
Auf der Entwicklerkonferenz f8 stellte das Unternehmen die Beta-Version der neuen Plattform vor, die nun auch mit Oculus Rift genutzt werden kann.
Face­book könnte auf f8 eine kabel­lose Oculus Rift zeigen
Alexander Kraft
Oculus Connect conference
Weg vom Kabel, hin zu mehr Bewegungsfreiheit. Zeigt Facebook auf der F8-Konferenz eine neue Version ihrer kabellosen VR-Brille?
Batman Arkham VR und HTC Vive machen Euch zum Dark Knight
Christoph Lübben
Batman Arkham VR kommt auch für den PC
Batman Arkham VR kommt für PC: Besitzer einer HTC Vive oder Oculus Rift können ab Ende April zur Fledermaus werden und durch Gotham City streifen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.