Oculus stellt Verkauf der VR-Brille in China ein

Wiederverkäufer wollen mit der Developer-Version der Oculus Rift Geld verdienen.
Wiederverkäufer wollen mit der Developer-Version der Oculus Rift Geld verdienen.(© 2014 CC: Flickr/Sergey Galyonkin)

Der Wiederverkauf der Developer-Brillen ist so hoch, dass Facebooks Virtual Reality-Hersteller die Vorbestellungen vorerst schließt. 

Massiver Wiederverkauf

Oculus VR schließt China vorübergehend von Bestellungen seiner Oculus Rift aus. Käufer der Virtual Reality-Brille würden das Gadget massenhaft wiederverkaufen, berichtet ein Mitarbeiter des von Facebook gekauften Startups. Das "Developer Kit 2" ist seit kurzem für 350 US-Dollar erhältlich.

Dabei ist das aktuell erhältliche Modell erst eine Entwickler-Version, die nicht für den Konsumentenmarkt gedacht ist. Es sei ärgerlich, dass der Verkauf in China vorerst angehalten wird, so das junge Unternehmen. "Wir müssen alles tun, damit Wiederverkäufer unser Produkt nicht in Profit umwandeln, während Entwickler keine Chance mehr haben, eine Rift zu erhalten", betont ein Sprecher.

100.000 Einheiten

45.000 Vorbestellungen verzeichnete Oculus VR in den ersten Tagen für die zweite Auflage des Developer Kits, 100.000 sollen noch im Juli verschickt werden. Ziel ist es, dass Programmierer schon jetzt Lösungen und Apps für das Wearable erstellen, bevor es in die Massenproduktion geht. Wann eine konsumententaugliche Version der Oculus erscheint, ist noch unklar. Eine Milliarde Einheiten will der Hersteller immerhin von der Rift verkaufen. Um den Markteintritt zu beschleunigen, holen sich die Virtual Reality-Spezialisten Unterstützung von Samsung.


Weitere Artikel zum Thema
Lenovo Tab 4: Tablet-Reihe rich­tet sich an Kinder und Ange­stellte
Das Lenovo Tab 4 kann optional mit einem "Productivity Pack" (links) oder "Kids Pack" (rechts) erworben werden
Die Lenovo Tab 4-Reihe soll sich an Kinder und Angestellte richten: Entsprechende Zusatzpakete sollen von Nutzern gebucht werden können.
Samsung Gear VR erhält einen Control­ler als Fern­be­die­nung
Jan Johannsen
Samsung Gear VR in der Neuauflage mit Controller.
Samsung legt seine VR-Brille Gear VR neu auf und ergänzt sie um einen Controller, der Euch die virtuellen Welten besser kontrollieren lassen soll.
Moto Z: Game­pad, Alexa und mehr als Moto Mods vorge­stellt
Christoph Groth
Her damit !6Amazon Echo gibt es bald quasi als Moto Mod für das Moto Z
Mehr Modularität: Motorola hat zum MWC mehrere neue Moto Mods vorgestellt, darunter ein Gamepad und ein Modul mit Amazons Assistenz-KI Alexa.