Office für iPad lernt Drucken: Update für neue Features

Der ursprüngliche Release von Microsofts Office für iPad wurde vom überraschenden Fehlen einer Druckfunktion geradezu überschattet. Jetzt wurden Word, Excel und PowerPoint via Update jeweils auf Version 1.0.1 aufgewertet und unterstützen nun, neben anderen Neuerungen, endlich die Dateiausgabe auf das gute, alte Papier.

Alle drei Programme von Microsofts Office für iPad können jetzt ihre Dokumente ausdrucken, wie der Hersteller in seinem Blog berichtet. Von Haus aus wird Apples AirPrint-Schnittstelle unterstützt, über Hilfs-Apps für Mac und PC können Druckaufträge aber auch an AirPrint-inkompatible Drucker gesendet werden. Die Druckmöglichkeiten der Office-Programme sind dieselben, die Ihr auch schon von anderen Plattformen kennt: Ihr könnt ausgewählte Bereiche, einzelne Seiten oder gesamte Dokumente drucken.

Neue Funktionen für schönere Dokumente

Das Update, das 33 Tage nach Erscheinen der ersten Version von Microsoft Office für iPad herausgekommen ist, bietet noch weitere neue Funktionen: SmartGuides für PowerPoint hilft Euch, Textboxen und Bilder anzuordnen und verleiht Euren Präsentationen so einen professionelleren Anstrich. AutoFit in Excel ermöglicht es Euch, Höhe und Breite von mehreren Zeilen und Spalten gleichzeitig einzustellen – eine Funktion, die der iPad-Version bisher fehlte.

Dazu gesellen sich die üblichen Bugfixes und Stabilitätsverbesserungen. Mit dem Update auf Version 1.0.1 geht Microsoft einen Schritt in die richtige Richtung: PowerPoint, Excel und Word für iPad zu einem vollwertigen Office-Paket zu machen, das sich vor der Desktop-Version nicht zu verstecken braucht.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Tech­nik-Geschenke für Kinder zu Weih­nach­ten
Marco Engelien
Weihnachtsgeschenke für Kinder? Da haben wir einige Ideen!
Ihr seid auf der Suche nach Geschenken für die kleinsten Technik-Fans? Na, dann aber los! ★ Die besten Weihnachtsgeschenke für Kinder findet Ihr hier.
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Apple will Filme bei iTunes schon zwei Wochen nach ihrem Kino­start anbie­ten
Michael Keller1
Filme sollen bei iTunes künftig wesentlich schneller zur Verfügung stehen als bisher
Apple will Filme bei iTunes künftig früher anbieten dürfen – Gerüchten zufolge sogar noch während diese im Kino laufen.