Office für iPad: Schon 12 Millionen Downloads

Nur wenige Office-Nutzer würden mit dem iPad drucken wollen, behauptet Microsoft
Nur wenige Office-Nutzer würden mit dem iPad drucken wollen, behauptet Microsoft(© 2014 Microsoft, CURVED Montage)

Innerhalb von nur einer Woche wurden Microsofts Office-Produkte für das iPad volle 12 Millionen mal heruntergeladen, wie der Konzern jetzt auf Twitter verkündete. Da sich die Zahl aus den kombinierten Downloads von PowerPoint, Word, Excel und One Note zusammensetzt, ist allerdings schwer zu sagen, wie genau sich der Erfolg verteilt.

Auch, wie viele der 12 Millionen Nutzer die kostenfreie und wie viele die kostenpflichtige Version des Office-Paketes verwenden, geht nicht aus dem Tweet hervor – für die Nutzung des vollen Funktionsumfangs auf dem iPad wird ein Office 365 Abonnement benötigt, das jährlich erneuert werden muss.

Nach einem Update sind die Office Mobile Apps für iPhone und Android überdies nun ebenfalls für den privaten Gebrauch kostenlos nutzbar.

Weitere Artikel zum Thema
Vom ersten iPad bis zum iPad Pro: SIM-Karte einle­gen
Michael Keller
UPDATEUnfassbar !26Das Einlegen der SIM-Karte funktioniert bei allen iPad-Modellen auf ähnliche Weise
Das Einlegen der SIM-Karte in Apple-Tablets wie das iPad Pro ist nicht schwer. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr dabei vorgehen solltet.
Micro­soft Office für Android: Word, Excel & Power Point als Smart­phone-Apps
Lukas Dylus
Word, Excel und PowerPoint ersetzen Microsoft Office Mobile
Microsofts Office-Apps jetzt auch für Android-Smartphones: Word, Excel und Power Point stehen als Kompakt-Versionen im Google Play Store zum Download.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.