Office für iPad: Schon 27 Millionen Downloads

Office für das iPad hat eine schnell wachsende Nutzerbasis
Office für das iPad hat eine schnell wachsende Nutzerbasis(© 2014 CURVED)

Noch keine sieben Wochen ist Office für iPad erhältlich, da sind die Apps von Microsoft für die Plattform des Konkurrenten Apple schon 27 Millionen Mal heruntergeladen worden, berichtet CNET. Mit durchschnittlich über einer halben Million Downloads am Tag hat sich die Ausbreitung der Gruppe von Apps im Vergleich mit letztem Monat mehr als verdoppelt. Die kostenlose Version von Office für iPad hat Google Docs jetzt schon überholt und ist die beliebteste freie Office-Anwendung.

In der kostenlosen Version können Word, Excel und PowerPoint Dokumente, Tabellen und Präsentationen allerdings nur darstellen. Um selbst welche erstellen oder bearbeiten zu können, müsst Ihr ein kostenpflichtiges Abo für Office 365 abschließen.


Weitere Artikel zum Thema
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !13Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.
Surface Phone könnte wie Samsungs Galaxy X ein Falt-Smart­phone werden
Her damit !9Könnte das Surface Phone ein faltbares Smartphone werden?
Ein faltbares Surface-Phone? Ein Patent von Microsoft, das eine derartige Technologie beschreibt, ist nun ins Netz gelangt.