Office für iPad: Schon 27 Millionen Downloads

Office für das iPad hat eine schnell wachsende Nutzerbasis
Office für das iPad hat eine schnell wachsende Nutzerbasis(© 2014 CURVED)

Noch keine sieben Wochen ist Office für iPad erhältlich, da sind die Apps von Microsoft für die Plattform des Konkurrenten Apple schon 27 Millionen Mal heruntergeladen worden, berichtet CNET. Mit durchschnittlich über einer halben Million Downloads am Tag hat sich die Ausbreitung der Gruppe von Apps im Vergleich mit letztem Monat mehr als verdoppelt. Die kostenlose Version von Office für iPad hat Google Docs jetzt schon überholt und ist die beliebteste freie Office-Anwendung.

In der kostenlosen Version können Word, Excel und PowerPoint Dokumente, Tabellen und Präsentationen allerdings nur darstellen. Um selbst welche erstellen oder bearbeiten zu können, müsst Ihr ein kostenpflichtiges Abo für Office 365 abschließen.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google arbei­tet an smar­ten Drag'n'Drop-Featu­res für Android
1
Das Patent von Google beschreibt ein neues Drag'n'Drop-System für Inhalte
Inhalte via Drag'n'Drop zwischen mehreren Apps verschieben: Google arbeitet an einem Android-Feature, das Euch die Bedienung erleichtern könnte.