Offiziell: Galaxy A7 ist Samsungs dünnstes Smartphone

Weg damit !28
Das Samsung Galaxy A7 besitzt einen 5,5 Zoll großen Bildschirm
Das Samsung Galaxy A7 besitzt einen 5,5 Zoll großen Bildschirm(© 2015 SoyaCincau)

Dünner als das Apple iPhone 6 Plus: Samsung hat am 7. Januar 2015 in Malaysia im Rahmen des Galaxy A3- und Galaxy A5-Releases auch das bisher nicht offiziell bestätigte Smartphone Galaxy A7 angekündigt. Das Phablet der oberen Mittelklasse ist zunächst ausschließlich für den asiatischen Markt vorgesehen.

Das Galaxy A7 besitzt ein Super-AMOLED-Display, das in der Diagonale 5,5 Zoll misst und mit 1920 x 1080 Pixeln in Full-HD auflöst, berichtet SoyaCincau. Angetrieben wird das Smartphone vom Qualcomm Snapdragon 615; Der Octa-Core-Chip besitzt vier Kerne mit der Taktung von 1 GHz und vier Kerne, die jeweils mit 1,7 GHz getaktet sind. Als Grafikeinheit kommt der Adreno 405-Chip zum Einsatz.

Dünnes Phablet mit LTE

Mit nur 6,3 mm Tiefe ist das Galaxy A7 sogar 0,8 mm dünner als das iPhone 6 Plus, das 7,1 mm dick ist. Damit werden Gerüchte bestätigt, die bereits Anfang Dezember diese geringe Tiefe vorausgesagt hatten. Auch Samsungs bisher dünnstes Gerät, das Galaxy Alpha, fällt mit 6,7 mm dicker aus. Der Akku des Galaxy A7 hat die Kapazität von 2600 mAh, was zu der Mittelklasse-Ausstattung des Gerätes passt. Als Verbindungsmöglichkeit bietet das Smartphone neben WLAN und Bluetooth auch LTE-Unterstützung.

Laut PhoneArena verfügt das Galaxy A7 außerdem über eine Hauptkamera die Bilder mit bis zu 13 MP einfängt. Als Betriebssystem ist Android 4.4 KitKat vorinstalliert, ein Update auf Android 5.0 Lollipop dürfte aber sicherlich in den kommenden Monaten folgen. Das Gerät soll im Februar in Malaysia erscheinen, könnte aber zuvor schon auf dem südkoreanischen Markt erhältlich sein. Der Einführungspreis soll bei umgerechnet etwa 400 Dollar liegen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !9Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !13Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.