Offizielle Star Wars Battle Quadcopter kommen zu Weihnachten

Star Wars-Fans aufgepasst: Wolltet Ihr schon mal den Millenium Falken steuern oder wie Darth Vader im Tie Fighter durch die Lüfte tänzeln? Dann könnten die offiziellen Star Wars Battle Quadcopter etwas für Euch sein. In vier verschiedenen Modellen erscheinen diese Drohnen pünktlich zum Weihnachtsfest 2016. Zu sehen waren die Flieger beispielsweise schon auf der Star Wars Celebration Europe 2016.

Die Battle Quadcopter kommen laut der offiziellen Pressemitteilung in einer speziellen Geschenkbox, die beim Öffnen leuchtet und die jeweils zum Modell passende Star Wars-Melodie abspielt. Zur Auswahl stehen ein T-65 X-Wing Fighter, Darth Vaders Tie Advanced X1, ein Speederbike inklusive Scout-Figur sowie der legendäre Millenium Falke von Han Solo.

Wohnzimmer-Gefechte bei 50 km/h

Jede Drohne soll zudem handbemalt sein und eine "exakte Nachbildung des Originals". Womöglich besitzen die kleinen Star Wars-Flieger auch deshalb ein weiteres Feature der Film-Versionen: Sie können nicht nur fliegen, sondern auch "feuern". Mit einem "On-Board Laser" lässt sich nämlich die Jagd auf andere Battle Quadcopter eröffnen. Eure Drohne merkt sich dabei, wie oft sie getroffen hat – und wie oft sie selber getroffen wurde.

Die Luftkämpfe der Battle Quadcopter sollten dabei möglichst im Freien stattfinden. Während in der offiziellen Pressemitteilung zwar von einer "Star Wars-Stimmung im Wohnzimmer" die Rede ist, könnte sich das in der Praxis als schwierig erweisen: In nur drei Sekunden sollen die handgroßen Flieger von 0 auf 50 km/h beschleunigen. Wer den Krieg der Sterne also in den eigenen vier Wänden nachspielen will, benötigt viel Platz. Ab Ende November 2016 könnt Ihr Euch eine Drohne zur unverbindlichen Preisempfehlung von 269 Euro sichern. Kaufen könnt Ihr diese "im ausgewählten Spielzeughandel", in den Disney Stores oder im Elektronikfachhandel.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Band 5: Sehen wir den güns­ti­gen Fitness­tra­cker hier schon?
Michael Keller
Seit dem Xiaomi Mi Band 2 (Bild) verfügt die Fitnesstracker-Serie über ein Display
Das Xiaomi Mi Band 5 steht offenbar kurz vor seinem Release: Im Internet machen derzeit neue Bilder des Fitnessarmbandes die Runde.
Xiaomi Mi Band 5 gele­akt: Diese Featu­res hat nicht mal die Apple Watch
Michael Keller
Her damit6Der Nachfolger des Xiaomi Mi Band 4 (Bild) soll mit Amazon Alexa verbunden sein
Das Xiaomi Mi Band 5 könnte schon im Juni 2020 erscheinen und Features bieten, die deutlich teureren Geräten teilweise fehlen.
iPhone 12 bricht mit Tradi­tion: Dieses Zube­hör fehlt wohl in der Verpa­ckung
Guido Karsten
Nicht meins5Mit dem iPhone X änderte sich viel, aber das Zubehör in der Verpackung war dennoch das Gleiche wie immer
Seit dem iPhone 1 bis hin zum aktuellen iPhone 11 Pro Max gehören einige Dinge einfach zum Lieferumfang dazu. Beim iPhone 12 könnte eine Sache fehlen.