Offline-Chat: Firechat-Update verbindet iOS und Android

Beim Public Viewing und keine Internetverbindung? Mit Firechat lässt Euch trotzdem kommunizieren
Beim Public Viewing und keine Internetverbindung? Mit Firechat lässt Euch trotzdem kommunizieren(© 2014 Firechat, CURVED Montage)

Als Firechat für iOS und Android erschien, war die Freude groß: Chatten auch ohne Internet, wenngleich nur mit begrenzter Reichweite. Ein viel größeres Manko war aber die Beschränkung von Chats nur innerhalb eines Betriebssystems. Das aktuelle Update soll das nun ändern, berichtet Techcrunch.

Firechat-Entwickler Open Garden hat sich die Kritik der Nutzer zu Herzen genommen und eines der am häufigsten gewünschten Features für die Chat-App umgesetzt: Cross-Plattform-Funktionalität zwischen der iOS- und Android-Version, die beide eine unterschiedliche Technologie nutzen. Auf iOS-Geräten kommt Apples Multipeer Connectivity zum Einsatz, für Googles Betriebssystem haben die Firechat-Entwickler eine eigene Lösung maßgeschneidert.

Firechat-Technologie bald auch in anderen Apps

Wie es ihnen gelungen ist, die Kluft zwischen beiden Versionen zu überbrücken, geben die Macher nicht preis. Der Vizepräsident des Unternehmens, Christophe Daligault, kündigte aber bereits an, ein Software Development Kit (SDK) zu veröffentlichen. Entwickler könnten damit Firechat-ähnliche Konnektivität in ihre Apps einbauen, Multiplayer-Spiele etwa. Das Prinzip des cleveren Messengers baut darauf auf, Eure Smartphones und Tablets via Bluetooth, Wi-Fi oder Peer-to-Peer-Verbindungen zu vernetzen, wenn gerade keine Internetverbindung vorhanden sein sollte. Das ganze funktioniert ohne Anmeldung oder Registrierung.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S5 erhält Sicher­heits­up­date für Novem­ber
Auch das etwas ältere Galaxy S5 erhält noch wichtige Sicherheitsupdates
Software-Support auch für ältere Smartphones: Für das Samsung Galaxy S5 aus dem Jahr 2014 rollt nun das Sicherheitsupdate für November aus.
Android 7.1.1 Nougat ist da: die Neuhei­ten im Über­blick
Marco Engelien
Android 7.1.1 bringt Launcher Shortcuts auch aufs Nexus 5X.
Die wenigsten Smartphones haben das Update auf Android 7.0 Nougat erhalten, da legt Google schon die Android 7.1.1 für Pixel- und Nexus-Geräte nach.
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
UPDATEHer damit !7Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.