Ohne Passwort: Microsoft vereinfacht den Login

Auch ohne euer Passwort einzugeben, könnt ihr euch in Microsoft-Accounts einloggen
Auch ohne euer Passwort einzugeben, könnt ihr euch in Microsoft-Accounts einloggen(© 2017 Microsoft)

Wer einen Microsoft-Account hat, erhält nun weitere Möglichkeiten, sich einzuloggen. Unter anderem könnt ihr euch nun mit einem sogenannten Security Key anmelden, ohne zusätzlich euer Kennwort eingeben zu müssen.

Security Keys sind kleine Hardware-Schlüssel, die zum Beispiel von Anbietern wie Yubico oder FEITIAN erhältlich sind. Wenn diese den Authentifizierungsstandard FIDO2 unterstützen, könnt ihr euch damit ohne Passwort und Benutzername in euren Microsoft-Account einloggen, berichtet The Verge. Außerdem sei es nun möglich, sich via Windows Hello anzumelden.

Auch über Authenticator-App

Bei der Anmeldung via Windows Hello authentifiziert ihr euch mit eurem Fingerabdruck oder über eine Gesichtserkennung – wie es auch schon für die Nutzer-Anmeldung bei Windows 10 selbst möglich ist. Dafür muss euer Computer natürlich mit der dafür notwendigen Hardware ausgestattet sein – also mit einem Fingerabdrucksensor beziehungsweise einer Webcam, die Windows Hello unterstützt. Um die neuen Login-Verfahren für euren Microsoft-Account einzurichten, benötigt ihr außerdem das aktuelle Oktober-Update für Windows 10.

Achtet allerdings darauf, dass auch die aktuelle Ausführung des Updates installiert ist. Denn Microsoft hat die Aktualisierung bereits mehrmals ausgerollt, weil die ursprüngliche Version Probleme verursacht hat. Den Login über die Security Keys oder Windows Hello müsst ihr über den Edge-Browser von Microsoft einrichten. Wenn ihr darüber die Einstellungen für euren Microsoft-Account aufruft, könnt ihr dort Windows-10-Geräte mit eurem Konto verknüpfen.

Anschließend benötigt ihr kein Passwort mehr und könnt euch stattdessen mit den erwähnten Security Keys oder Windows Hello anmelden. Einloggen ohne Kennwort ist darüber hinaus weiterhin mit der Authenticator-App von Microsoft möglich, die es für iOS, Android und in einer Beta-Version auch für die Apple Watch gibt.


Weitere Artikel zum Thema
Surface Duo: Das ist Micro­softs falt­ba­res Android-Smart­phone
Francis Lido
Her damit !31Microsoft Surface Duo: Die beiden Einzel-Displays sind durch ein Scharnier verbunden
Nach jahrelanger Wartezeit ist Microsofts faltbares Smartphone offiziell. Es heißt Surface Duo und erhält Android als Betriebssystem.
Surface EarBuds: Auch Micro­soft hat nun AirPods-Konkur­ren­ten
Francis Lido
Her damit !5Die Microsoft Surface EarBuds sind in mehrerer Hinsicht einzigartig
Die Microsoft Surface EarBuds wildern im Revier der AirPods – oder doch nicht? Die In-Ears haben auch Qualitäten, die den Apple-Kopfhörern fehlen.
Micro­soft bringt animierte Emojis auf Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
Microsoft-Swiftkey-Puppets
Microsoft bringt AR-Emojis auf nahezu alle Android-Smartphones. Eine 3D-Frontkamera benötigt ihr für die SwiftKey Puppets nicht.