One UI: Samsung stellt neue Smartphone-Benutzeroberfläche in Video vor

Die Anwesenden bei Samsungs Entwicklerkonferenz im November 2018 haben es bereits zu sehen bekommen: Nun steht das Video zu One UI für alle zum Abruf bereit. Es erklärt die Philosophie hinter der neuen Benutzeroberfläche und zeigt einige der neuen Features.

One UI folgt auf Samsungs bisherige Benutzeroberfläche Samsung Experience. Geräte des Herstellers werden diese mit dem Update auf Android Pie erhalten. Nutzer eines Galaxy S9 oder Note 9 können die UI in der Beta-Version bereits ausprobieren. In dem Video über diesem Artikel erklärt Samsung, dass die Benutzeroberfläche das physische Design seiner Smartphones widerspiegeln soll.

Minimalistisches Design und intuitive Bedienung

Außerdem erleichtere es euch One UI, euch auf das Wesentliche zu konzentrieren. Denn wichtige Informationen und Bedienelemente sollen mehr in den Vordergrund rücken als bisher. Generell soll One UI die Bedienung eures Samsung-Smartphones intuitiver machen. Darüber hinaus optimiere es die Bedienung mit einer Hand.

Jan hat die Beta-Version bereits für euch ausprobiert und ist in einem früheren Artikel detailliert auf die Neuerungen eingegangen. Unter anderem auch auf den Nachtmodus, der in dem Video ebenfalls zu sehen ist. Dass Samsung nun selbst in einem Video auf die Neuerungen eingeht, könnte bedeuten, dass der Rollout von One UI nicht mehr lange auf sich warten lässt. Aktuell sieht es danach aus, dass Samsung die Benutzeroberfläche im Januar 2019 gemeinsam mit Android Pie verteilt – zumindest für seine aktuellen Premium-Smartphones.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Nova 5T, P30 Pro und Co.: EMUI-10-Release geht los
Francis Lido
Das Huawei Nova 5T erhält EMUI 10
Gute Nachrichten für Besitzer von Huawei Nova 5T, P30 (Pro) und Co.: EMUI 10 und damit auch Android 10 sollten euch in den nächsten Tagen erreichen.
Huawei-Embargo und Android-Bann: Deal löst Abhän­gig­keit von Google Maps
Andreas Marx
Huawei hat offenbar eine Alternative für Google Maps gefunden.
Huawei versucht sich im von Google unabhängig zu machen. Das Unternehmen könnte jetzt eine Google-Maps-Alternative gefunden haben.
Galaxy S20 Ultra: Kamera-Design soll sich von ande­ren Model­len abhe­ben
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy S20 Ultra könnte so aussehen wie hier auf dem Renderbild eines Designers
Das Galaxy S20 Ultra unterscheidet sich offenbar nicht nur in der Ausstattung von den anderen Modellen. Das Handy bekommt wohl auch ein anders Design.