"One World: Together at Home": Apple, Amazon und Co. streamen Live-Konzert

Nicht meins16
"One World: Together at Home": Apple plant mit Amazon, YouTube und Co. virtuelles Live-Konzert
"One World: Together at Home": Apple plant mit Amazon, YouTube und Co. virtuelles Live-Konzert(© 2020 Getty Images)

„Zuhause bleiben!“ ist die Devise während der Corona-Krise. Gemeinsam mit der WHO stellt Global Citizen darum ein spektakuläres Special-Event mit vielen prominenten Musikern auf die Beine, das euch auf dem Sofa festnageln soll. Apple, Amazon und YouTube streamen das virtuelle Konzert live.

Am Samstag, den 18. April, ist es so weit: Popgrößen aus aller Welt finden sich zu einem virtuellen Live-Konzert zugunsten COVID-19-Betroffener zusammen.

Übertragen wird das Event von BBC Music und CBS; ihr könnt es aber auch auf eurem Smartphone oder Tablet über soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter und Streaming-Dienste wie Amazon Prime oder YouTube verfolgen.

Apple-CEO Tim Cook sagt Lady Gaga 10 Millionen US-Dollar zu

Auch Apple ist als Streaming-Partner gelistet. Ob das US-Technik-Unternehmen einen Live-Stream auf seiner Website anbieten wird oder seinem Apple TV einen speziellen Kanal hinzufügt, ist noch nicht bekannt.

Für die Umsetzung des in Zusammenarbeit mit Lady Gaga kuratierte Global Special wurden bisher 35 Millionen US-Dollar gesammelt. In einem Video, das Teil der laufenden At-Home-Interview-Serie von "The Tonight Show" ist, sprach Gaga gestern mit Jimmy Fallon über die Initiative zur Finanzierung des COVID-19 Solidarity Response Fund der WHO (Weltgesundheitsorganisation). Dabei schlug Fallon vor, Apple-CEO Tim Cook über FaceTime für eine Spende anzurufen.

Cook sprach dem Global-Event daraufhin einen Betrag von 10 Millionen US-Dollar zu und betonte, er sei stolz darauf, Teil des Musik-Projekts zu sein, das Menschen dazu anregen soll, während der COVID-19-Krise zuhause zu bleiben.

Von Paul McCartney bis John Legend – für jeden Musikgeschmack etwas

Moderiert wird das gigantische Special von Jimmy Fallon, Jimmy Kimmel und Stephen Colbert.

Werfen wir einen Blick auf die Liste der dort auftretenden Stars, wird schnell klar, dass sich das Event an Zuschauer aller Altersklassen wendet – von Rock über Pop und sogar Klassik ist offenbar alles dabei.

Mit dabei sind Alanis Morissette, Andrea Bocelli, Billie Eilish, Billie Joe Armstrong, Burna Boy, Chris Martin, David Beckham, Eddie Vedder, Elton John , Finneas, Idris und Sabrina Elba, J Balvin, John Legend, Kacey Musgraves, Keith Urban, Kerry Washington, Lady Gaga, Lang Lang, Lizzo, Maluma, Paul McCartney, Priyanka Chopra Jonas, Shah Rukh Khan und Stevie Wonder.

Schreibt uns doch mal auf Facebook, ob auch ihr euch das außergewöhnliche Konzert anschauen werdet.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 (Pro) feiert Markt­start – und ist bereits ausver­kauft?
Christoph Lübben
Her damit26Das iPhone 12 ist ab sofort im Handel erhältlich – oder doch nicht?
Das iPhone 12 und iPhone 12 Pro sind in den Verkauf gestartet. Wie es um die Lieferzeiten steht, haben wir uns genauer angesehen.
iPhone als Klopa­pier-Radar: Das wohl kurio­seste Corona-Widget?
CURVED Redaktion
Smart9Wird das Toilettenpapier knapp, kann euer iPhone neue Rollen aufspüren
Die Geschäfte in eurer Nähe haben kein Klopapier mehr? Ein findiges iPhone-Widget hilft euch, die Lagerbestände in der Umgebung zu checken.
Apple Pay einrich­ten: Auf iPhone, iPad, Apple Watch und Mac
Francis Lido
UPDATEHer damit9Nach der Einrichtung von Apple Pay könnt ihr mit eurem iPhone beispielsweise in manchen Cafés bezahlen
Ihr wollt wissen, wie sich Apple Pay einrichten lässt? Wir erklären euch, was auf iPhone, iPad, Apple Watch und Mac funktioniert.