OnePlus 2 bekommt endlich Marshmallow-Update auf Oxygen 3.0.2

Her damit !8
Das Update auf OxygenOS 3.0.2 soll auch den Sound des OnePlus 2 verbessern
Das Update auf OxygenOS 3.0.2 soll auch den Sound des OnePlus 2 verbessern(© 2016 CURVED)

Das lange Warten hat endlich ein Ende: Ab sofort erhält das OnePlus 2 das Update auf OxygenOS 3.0.2. Mit der Aktualisierung kommen alle Features von Android 6.0.1 Marshmallow auf das Top-Smartphone von 2015.

Das Marshmallow-Update für das OnePlus 2 wird seit dem 5. Juni 2016 ausgerollt und sollte in etwa 48 Stunden via OTA (Over the Air) auf allen Einheiten des Smartphones angekommen sein, gibt OnePlus in seinem offiziellen Forum bekannt. Wenn Ihr das Update installiert, wird der auf dem Gerät hinterlegte Fingerabdruck von Euch gelöscht und muss nach der Aktualisierung erneut erfasst werden. Mit der neuen Version des Betriebssystems sollte der Fingerabdrucksensor aber schneller und akkurater funktionieren als zuvor.

Doze Mode und verbesserte Kamera-UI

Das Marshmallow-Update auf OxygenOS 3.0.2 bringt auch den überarbeiteten Doze Mode auf das OnePlus 2, der den Akku des Smartphones entlasten soll. Außerdem enthält die Aktualisierung eine neue Benutzeroberfläche für die Kamera und einen verbesserten Autofokus für das Gerät. OnePlus spricht in seiner Ankündigung des Updates außerdem von "systemweiten Performance-Optimierungen".

Das Update auf OxygenOS 3.0.2 bringt außerdem die Tastatur-App Swiftkey auf dem OnePlus 2 auf die Version 6.3.3 und soll den Sound verbessern. Apps könnt Ihr künftig in "Zuletzt" anhängen, sodass sie dort nicht entfernt werden. Insgesamt sollt Ihr mit OxygenOS 3.0.2 einen besseren Überblick zu den Hintergrundprozessen auf dem Smartphone erhalten. OnePlus bedankt sich für das zahlreiche Feedback zu dem Update, das Nutzer nach dem Release der Public Beta Ende März 2016 geliefert haben.


Weitere Artikel zum Thema
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Moto Z2 Play soll seinem Vorgän­ger zum Verwech­seln ähnlich sehen
Das Moto Z 2 Play soll sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheiden
Das Moto Z2 Play mit bekanntem Design: Einem Leak zufolge setzt Lenovo bei dem kommenden Smartphone weiterhin auf die Optik des Moto Z Play von 2016.
HTC "Ocean" kommt offen­bar als HTC U 11 auf den Markt
1
Her damit !9Das HTC U 11 soll einen berührungsempfindlichen Rahmen erhalten
Das HTC "Ocean" erscheint als HTC U 11: Leak-Experte Evan Blass will den Namen des Gerätes bereits kennen und nennt Details zu den Farbvarianten.