OnePlus 3: Das erste offizielle Teaser-Video ist da

Die Spannung steigt: Die indische Abteilung von OnePlus hat auf YouTube ein Teaservideo zum OnePlus 3 veröffentlicht. Parallel macht das Gerücht die Runde, dass es einen Flash-Sale des Top-Smartphones geben soll – noch vor dem offiziellen Release.

Wie OnePlus erst unlängst bekannt gegeben hat, soll das OnePlus 3 am 14. Juni 2016 präsentiert werden – und schon am selben Tag in den Verkauf gehen. Nun hat die indische Abteilung des Smartphone-Herstellers ein Teaservideo veröffentlicht. Viel ist in dem nur sechs Sekunden langen Clip nicht zu sehen – nach dem Schriftzug "Coming Soon" wird noch einmal das Datum für das Enthüllungs-Event eingeblendet, das via Virtual Reality in die ganze Welt übertragen werden soll.

1000 Geräte im Flash-Sale

Derweil gibt es das Gerücht, dass interessierte Käufer das OnePlus 3 möglicherweise schon vor dem offiziellen Marktstart erwerben können: Laut GSMArena soll es am kommenden Montag, den 6. Juni, einen sogenannten Flash-Sale geben, in dessen Rahmen genau 1000 Einheiten des Top-Smartphones verkauft werden. Die Geräte sollen pro Stück umgerechnet 455 Dollar kosten – leider findet dieser Sonderverkauf offenbar nur in China statt.

Der finale Preis des OnePlus 3 soll von diesem Angebot abweichen – angeblich erhalten Käufer die Differenz erstattet, wenn das Smartphone im freien Verkauf weniger kosten sollte. Doch auch der umgekehrte Fall könne eintreten, sodass Kunden auch die Differenz nachliefern müssen, wenn der Preis höher ausfällt. Mit dieser Taktik will OnePlus offenbar erreichen, dass bei dem Flash-Sale vor allem diejenigen Kunden bedient werden, die das Gerät auf jeden Fall kaufen möchten; außerdem wird so zusätzlich die Spannung erhöht, wie viel der OnePlus 2-Nachfolger zum Release tatsächlich kostet.

Ein echtes High-End-Gerät

Das OnePlus 3 soll Gerüchten zufolge ein 5,5,-Zoll-Display mit Full HD-Auflösung besitzen. Aber auch ein QHD-Bildschirm ist möglich. Als Antrieb soll der Snapdragon 820 verbaut sein, der auf einen 4 oder 6 GB großen Arbeitsspeicher zugreifen kann. Der interne Speicherplatz soll 64 GB umfassen. Zu den Features gehören mutmaßlich eine 16-MP-Kamera sowie eine Schnellladefunktion. Ob es wie vermutet mehrere Ausführungen des Smartphones geben wird, erfahren wir am 14. Juni. Alle Gerüchte und Informationen zum kommenden Vorzeigemodell aus China haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengetragen.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
Weg damit !8LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.