OnePlus 5 JCC+: Sondermodell mit 8 GB RAM ist online erhältlich

Die Rückseite des umdekorierten OnePlus 5 ist besonders auffällig
Die Rückseite des umdekorierten OnePlus 5 ist besonders auffällig(© 2017 OnePLus)

Ein OnePlus 5T gibt es in diesem Jahr wohl nicht, dafür aber das OnePlus 5 JCC+. Hinter der eher ungewöhnlichen Produktbezeichnung verbirgt sich eine Sonderedition mit auffälliger und vom Designer Jean-Charles de Castelbajac dekorierter Außenhülle, die laut Pressemitteilung von nun an online erhältlich ist.

Nicht nur das Äußere, sondern auch das Innere des OnePlus 5 hat es in der limitierten JCC+-Edition in sich: 8 GB RAM und 128 GB interner Speicher sollten ausreichen, um der Kreativität freien Lauf zu lassen. Die vom Künstler eingefärbten Hardware-Tasten sowie ein "inspirierendes Manifest", das in die Rückseite graviert wurde, heben es von der Menge der gewöhnlichen Smartphones ab. Das Modell ist ab sofort im Online-Shop des Herstellers für 559 Euro erhältlich.

Nachfolger in wenigen Monaten?

Mit dem Release eines OnePlus 5 in einer limitierten Sonderedition sorgt der Hersteller dafür, dass er trotz seiner vergleichsweise seltenen Produktvorstellungen nicht in Vergessenheit gerät. Die Zusammenarbeit mit dem Künstler Jean-Charles de Castelbajac verleiht der Marke OnePlus zudem etwas Elegantes. Haupt-Markenzeichen des "Flaggschiffkiller"-Herstellers sind sonst schließlich eher rohe Leistung und ein vergleichsweise günstiger Preis.

Die nächste Neuvorstellung nach dem OnePlus 5 JCC+ dürfte bereits das OnePlus 6 sein – und das könnte jüngsten Gerüchten zufolge schon im Frühjahr 2018 auf den Markt kommen. Mit diesem Smartphone schließt sich OnePlus dann vermutlich auch dem Trend hin zu größeren Displays mit schmaleren Rändern an.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben2
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.