OnePlus 5 schlägt iPhone 7 Plus im Speedtest

Das iPhone 7 Plus ist nicht mehr das schnellste Smartphone, sondern das OnePlus 5: Das unlängst vorgestellte Top-Smartphone aus China muss sich in einem Speedtest gegen das Vorzeigemodell von Apple beweisen – und schneidet dabei überraschend gut ab.

Der YouTuber David Rahimi hat das OnePlus 5 und das iPhone 7 Plus gegeneinander antreten lassen und das zughörige Video über seinen Kanal PhoneBuff veröffentlicht (über dem Artikel). In der ersten Runde geht es darum, welches Gerät Apps schneller öffnen und wieder schließen kann: Hier scheint sich das OnePlus-Smartphone leicht abzusetzen, da iOS die Übergänge offenbar aufwendiger animiert als Android.

Sieben Sekunden Vorsprung

In der zweiten Runde geht es um das RAM-Management von OnePlus 5 und iPhone 7 Plus: Also die Fähigkeit, bereits geöffnete Apps ein weiteres Mal aus dem Hintergrund zu laden. Hier setzt sich das OnePlus-Smartphone mit einem Vorsprung von stolzen sieben Sekunden an die Spitze. Als Grund für den großen Unterschied macht Rahimi erneut die langsamen Animationen von iOS aus.

Zur Erinnerung: Das OnePlus 5wird vom Snapdragon 835 angetrieben, der auf 8 GB RAM zugreifen kann. Das iPhone 7 Plus nutzt den A10 Fusion als Herzstück und verfügt über 3 GB RAM. Somit hat der Herausforderer das iPhone nach neuen Monaten vom Thron gestoßen – als erstes Android-Smartphone. Gegen die Konkurrenz im eigenen Lager konnte sich das OnePlus-Gerät bereits zuvor durchsetzen. Lange dürfte das OnePlus 5 diese Position allerdings nicht einnehmen, da bereits im September das iPhone 8 vorgestellt wird.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
OnePlus 6T und Co.: Update verbes­sert Screens­hot-Funk­tion und Gaming-Modus
Francis Lido
Beta-Tester können ein neues Update für OnePlus 6T und Co. herunterladen
Für OnePlus 6T und Co. gibt es ein neues Beta-Update: Dieses bringt diverse Optimierungen für OxygenOS mit.
iPhone: FaceTime-Fehler verhin­dert Hinzu­fü­gen weite­rer Teil­neh­mer
Francis Lido
Gruppen-Facetime ermöglicht Video-Telefonate mit bis zu 32 Personen
FaceTime bereitet erneut Probleme: Einige Nutzer können einem laufenden Gespräch offenbar keine weiteren Teilnehmer hinzufügen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.