OnePlus 5 schlägt iPhone 7 Plus im Speedtest

Das iPhone 7 Plus ist nicht mehr das schnellste Smartphone, sondern das OnePlus 5: Das unlängst vorgestellte Top-Smartphone aus China muss sich in einem Speedtest gegen das Vorzeigemodell von Apple beweisen – und schneidet dabei überraschend gut ab.

Der YouTuber David Rahimi hat das OnePlus 5 und das iPhone 7 Plus gegeneinander antreten lassen und das zughörige Video über seinen Kanal PhoneBuff veröffentlicht (über dem Artikel). In der ersten Runde geht es darum, welches Gerät Apps schneller öffnen und wieder schließen kann: Hier scheint sich das OnePlus-Smartphone leicht abzusetzen, da iOS die Übergänge offenbar aufwendiger animiert als Android.

Sieben Sekunden Vorsprung

In der zweiten Runde geht es um das RAM-Management von OnePlus 5 und iPhone 7 Plus: Also die Fähigkeit, bereits geöffnete Apps ein weiteres Mal aus dem Hintergrund zu laden. Hier setzt sich das OnePlus-Smartphone mit einem Vorsprung von stolzen sieben Sekunden an die Spitze. Als Grund für den großen Unterschied macht Rahimi erneut die langsamen Animationen von iOS aus.

Zur Erinnerung: Das OnePlus 5wird vom Snapdragon 835 angetrieben, der auf 8 GB RAM zugreifen kann. Das iPhone 7 Plus nutzt den A10 Fusion als Herzstück und verfügt über 3 GB RAM. Somit hat der Herausforderer das iPhone nach neuen Monaten vom Thron gestoßen – als erstes Android-Smartphone. Gegen die Konkurrenz im eigenen Lager konnte sich das OnePlus-Gerät bereits zuvor durchsetzen. Lange dürfte das OnePlus 5 diese Position allerdings nicht einnehmen, da bereits im September das iPhone 8 vorgestellt wird.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 auf iPad und iPad Pro: Apple-Videos geben Tipps zu neuen Featu­res
Guido Karsten
iPad YouTube APple ios 11
Apple veröffentlicht iOS-11-Tutorials für iPad-Besitzer. Darin erklären die Kalifornier die interessantesten neuen Funktionen.
Galaxy Note 8: Gele­ak­tes Werbe­ma­te­rial bestä­tigt die Ausstat­tung
Guido Karsten
Die geleakte Werbebroschüre stammt aus Australien
Das Galaxy Note 8 wird bald vorgestellt, doch klären Leaks schon im Vorfeld alle offenen Fragen. Fotos einer Broschüre bestätigen nun viele Features.
Mit iOS 11 könnt Ihr Touch ID sper­ren und noch schnel­ler den Notruf wählen
Guido Karsten
iOS 11 lässt Euch über den Homebutton schnell Touch ID deaktivieren
Mit iOS 11 erhaltet Ihr die Möglichkeit, Touch ID schnell zu deaktivieren. So kann Euch niemand zwingen, Euer iPhone mit dem Finger zu entsperren.