OnePlus 5 und 5T: Update macht euch das Entsperren leichter

Nach dem Update lässt sich das OnePlus 5T noch schneller entsperren
Nach dem Update lässt sich das OnePlus 5T noch schneller entsperren(© 2018 CURVED)

OnePlus hat damit begonnen, ein Update auf OxygenOS 5.1.5 für das OnePlus 5 und das OnePlus 5T zu verteilen. Die Software macht beide Smartphones sicherer und optimiert zusätzlich den Entsperrvorgang.

Auch wenn ihr euer OnePlus 5 oder OnePlus 5T in den allermeisten Fällen über den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite entsperrt, ist es ab und an notwendig, stattdessen die PIN einzugeben. Auch wenn dieser Vorgang meist recht schnell von der Hand geht, hat OnePlus nun noch eine Verbesserung vorgenommen: Habt ihr den richtigen Code eingetippt, müsst ihr nun nicht mehr die Eingabe bestätigen. Das Smartphone erkennt einfach die richtige Eingabe, sobald ihr die letzte Ziffer berührt habt und entsperrt sich.

Update wird in Wellen verteilt

Der eigentliche Anlass für das Update des OnePlus 5 und des OnePlus 5T ist aber ein anderer: Mit OxygenOS 5.1.5 verteilt der Hersteller aus China nämlich auch das Sicherheitsupdate für den Monat August. Die Software dichtet also wieder eine Reihe kritischer und weniger kritischer Sicherheitslücken ab.

Mit der Veröffentlichung in der zweiten Hälfte des Monats sind das OnePlus 5 und das OnePlus 5T nicht die ersten Smartphones, die das Sicherheitsupdate erhalten. Für einen vergleichsweise kleinen Hersteller und zwei Geräte von 2017 ist die Herausgabe der Software nur wenige Wochen nach der Freigabe durch Google aber dennoch vorbildlich. Wie OnePlus in seinem Forum schreibt, soll das Update zunächst an einige zufällig ausgewählte Nutzer verteilt werden, bevor es dann in den nächsten Tagen in größeren Wellen verbreitet wird.

Für interessierte Nutzer könnte sich in den kommenden Wochen und Monaten übrigens ein regelmäßiger Blick in das Forum lohnen. Gerüchten zufolge soll im Oktober 2018 das OnePlus 6T vorgestellt werden und in der Vergangenheit streute der Hersteller häufig selbst Hinweise auf neue Produkte.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5 und 5T: Update soll Akku­lauf­zeit und Kamera verbes­sern
Guido Karsten1
Die Kamera des OnePlus 5T soll nach dem Update noch bessere Fotos machen
Nach mehreren Beta-Versionen erhalten OnePlus 5 und 5T ein Update auf OxygenOS 5.1.4. Leider sind einige der getesteten Features nicht mehr an Bord.
OnePlus 5 und 5T erhal­ten bald Porträt­mo­dus für Selfies
Francis Lido
Das OnePlus 5T erhält einen Bokeh-Selfie-Modus
OnePlus 5 und 5T können bald Bokeh-Selfies knipsen. Das hat der Hersteller bei einer Veranstaltung angekündigt.
Auf diesen OnePlus-Smart­pho­nes könnt ihr bald Videos bear­bei­ten
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T und ältere OnePlus-Smartphones können nun Videos über die Galerie-App editieren
Neue Funktionen für ältere Smartphones von OnePlus: Jetzt könnt ihr auf OnePlus 5, 5T, 3 und 3T auch Videoaufnahmen bearbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.