OnePlus 6: So viel soll das Top-Smartphone kosten

Her damit !6
Der Nachfolger von dem OnePlus 5T war kurzzeitig auf Amazon gelistet
Der Nachfolger von dem OnePlus 5T war kurzzeitig auf Amazon gelistet(© 2018 CURVED)

Amazon Deutschland konnte es offenbar kaum erwarten und hat das OnePlus 6 vor dem offiziellen Event des chinesischen Herstellers der Öffentlichkeit gezeigt – mit Bildern, Preisen und Spezifikationen.

Der Versand-Riese listete das OnePlus 6 auf seiner deutschen Seite kurzzeitig in den Farben "Spiegel-Schwarz" und "Mitternachts-Schwarz", berichtet WinFuture. Eine Basisversion mit 6 GB RAM und 64 GB Speicher soll 519 Euro kosten, für eine Variante mit 128 GB werden wohl 569 Euro aufgerufen. Als Prozessor kommt ein Snapdragon 845 zum Einsatz. Die geplante Variante mit 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Speicher und ein Modell in weißer Optik fehlten indes.

Ab 22. Mai lieferbar

Das OnePlus 6 verfügt laut dem Leak, wie bereits vermutet, über eine Dualkamera mit 16 und 20 MP. Zu den Features zählen anscheinend Bildstabilisierung, Porträtmodus und ein Zeitlupenmodus. Das 6,28 Zoll große "Optic AMOLED"-Display hat offenbar eine Notch und und löst in Full HD Plus (2280 x 1080 Pixel) auf. Zudem wird das Seitenverhältnis von 19:9 aufgeführt. Das Smartphone verfügt außerdem über einen Kopfhöreranschluss. Informationen zum Akku lieferte Amazon offenbar nicht. Das Gerät soll ab dem 22. Mai 2018 im Handel erhältlich sein.

Zu dem Top-Smartphone gab es zuletzt immer wieder Spekulationen und Leaks, mit offiziellen Informationen hielt sich der Hersteller – mit wenigen Ausnahmen – vornehm zurück und bereitete für den 16. Mai die große Vorstellung vor. Den Effekt hat nun ausgerechnet der weltweit größte Online-Versandhändler zunichte gemacht. Zwar bemerkte Amazon den Fehler und nahm die Seite wieder offline. Da war es allerdings längst zu spät.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6: Update verbes­sert Kamera und bringt Equa­li­zer für Blue­tooth mit
Christoph Lübben
Nach dem Update dürfte das OnePlus 6 noch bessere Fotos bei wenig Licht machen
Das OnePlus 6 macht ab sofort bessere Fotos: Ein Update bringt den Modus "Nightscape" mit und aktiviert den Audio-Tuner bei Bluetooth-Verbindungen.
Jahres­rück­blick: Das sind die besten Smart­pho­nes 2018
Jan Johannsen
2018 sorgten etliche Smartphones für zufriedenen Gesichter.
2018 geht zu Ende und im Rückblick können wir sagen: Das Jahr brachte viele gute Smartphones. Welche es sind und was sie jeweils auszeichnet:
Dieses Zube­hör macht die Kamera des OnePlus 6 besser
Guido Karsten
OnePlus 6
Der Zubehörhersteller Moment hat eine Ankündigung für Nutzer des OnePlus 6: Speziallinsen zum Aufstecken auf die Kamera sind nun verfügbar.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.