OnePlus 6T: Darum ist der Fingerabdrucksensor mit Vorsicht zu genießen

Das OnePlus 6 (Bild) hat noch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite – der sehr schnell reagiert
Das OnePlus 6 (Bild) hat noch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite – der sehr schnell reagiert(© 2018 CURVED)

Die Enthüllung des OnePlus 6T steht zwar erst Ende Oktober 2018 an, doch es ist bereits bekannt, dass der Fingerabdrucksensor im Display verbaut ist. Nun hat das Unternehmen weitere Informationen zu der Technologie verraten. In einem Punkt könnte das kommende Top-Smartphone seinen Vorgängern unterlegen sein.

Im Display des OnePlus 6T kommt ein optischer Fingerabdrucksensor zum Einsatz, wie GSMArena berichtet. Dies habe das chinesische Unternehmen offiziell bestätigt. Nun bleibt aber die Frage, ob der Wechsel weg vom herkömmlichen Sensor die richtige Entscheidung ist. Der optische Fingerabdrucksensor im Display soll weniger zuverlässig als ein Ultraschall-Sensor sein. Letzteren erhält angeblich das Galaxy S10.

Langsamer und unzuverlässiger?

Es gibt einige Smartphones im Handel, die einen optischen Fingerabdrucksensor im Display besitzen. Einem Test von Mai 2018 zufolge ist etwa der Sensor des Vivo X21 nicht für alle Situationen geeignet: Es kommt bei der Erkennung zu Problemen, wenn eure Finger unsauber sind. Zumindest Bildschirm-Kratzer oder Schutzfolien sollen die Funktion aber nicht beeinträchtigen. Womöglich verwendet das OnePlus 6T einen ähnlichen Sensor wie das X21.

Das Huawei Porsche Design Mate RS besitzt ebenfalls einen optischen Fingerabdrucksensor. Zusätzlich befindet sich aber noch ein herkömmlicher Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Der Hersteller habe sich für diese Doppel-Lösung entschieden, da die neue Technologie noch unbeständig und nicht so schnell sei.

Gerade Schnelligkeit ist zuletzt aber immer ein wichtiger Punkt für OnePlus gewesen: Laut Hersteller entsperrt ihr das OnePlus 5T und das OnePlus 6 über den rückseitigen Fingerabdrucksensor in nur 0,2 Sekunden. "Screen Unlock" auf dem OnePlus 6T könnte hingegen langsamer sein – und stellt in dieser Hinsicht womöglich einen Rückschritt dar.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 7 (Pro): Handy-Stopp kommt auch für OnePlus 6T und Co.
Francis Lido
Anders als der Zen-Modus bleibt Nightscape 2.0 dem OnePlus 7(Pro) vorbehalten
Der Zen-Modus vom OnePlus 7 (Pro) wird auch auf für das OnePlus 6(T) ausrollen. Wie sieht es mit Nightscape 2.0 und Screen Recording aus?
OnePlus 7: Pres­se­bil­der zeigen Ähnlich­keit zum OnPlus 6T
Michael Keller
Der Nachfolger des OnePlus 6T (Bild) bietet ein nahezu unverändertes Design
So ähnlich sehen sich OnePlus 7 und OnePlus 6T: Kurz vor der Präsentation des Smartphones sind im Internet angebliche Pressebilder aufgetaucht.
OnePlus 6T und Co.: Mehr Smart­pho­nes spie­geln nun Android auf Windows
Lars Wertgen
Euer OnePlus 6T könnt ihr auch über ein Gerät mit Windows 10 bedienen
Android-Smartphones wie das OnePlus 6T und Galaxy S10 könnt ihr nun auch auf einem Gerät mit Windows 10 abbilden. Zwei Einschränkungen bleiben jedoch.