OnePlus 7: Hersteller verabschiedet sich wohl von Aussparung im Display

Der Vorgänger des OnePlus 7 besitzt noch eine Notch
Der Vorgänger des OnePlus 7 besitzt noch eine Notch(© 2018 CURVED)

Auf dem MWC 2019 wird OnePlus vermutlich kein neues serienreifes Smartphone vorstellen. Das OnePlus 7 erscheint aller Voraussicht nach erst im 2. Quartal 2019. Nun ist ein weiteres Mal ein Foto aufgetaucht, auf dem das Gerät bereits zu sehen sein soll.

Wie der Tweet am Ende dieses Artikels andeutet, besitzt das OnePlus 7 offenbar keine Notch. Bei seinem aktuellen Smartphone OnePlus 6T setzt der Hersteller dagegen noch auf eine kleine Display-Aussparung in Wassertropfen-Form. Irritierend ist, wie weit unten sich die Tasten auf der linken Seite befinden. Eine mögliche Erklärung dafür könnte sein, dass der Fotograf den Homescreen rotiert hat.

OnePlus 7 mit Slider-Mechanismus?

Dafür spricht auch, dass der obere Display-Rand deutlich breiter ausfällt als der untere. Eigentlich weisen viele Android-Smartphones unten ein solches "Kinn" auf. Anderseits könnte es natürlich auch sein, dass es sich bei dem Bild um eine Fälschung hält. Mitte Januar 2019 berichteten wir über ein anderes mutmaßliches OnePlus-7-Foto, auf dem das Gerät ganz anders aussieht.

Zwar fehlt auch auf dem älteren Bild jegliches Anzeichen für eine Notch, doch der obere Bildschirmrand fällt darauf viel schmaler aus. Tatsächlich ist er kaum auszumachen und auch eine Frontkamera nicht zu erkennen. Grund dafür könnte ein Slider-Mechanismus sein, der das Selfie-Objektiv des OnePlus 7 beim Aufschieben zum Vorschein bringt.

Ein ähnliches Prinzip kommt beispielsweise auch beim Oppo Find X zum Einsatz. Oppo und OnePlus agieren wie auch Vivo unter dem Dach des chinesischen Unternehmens BBK Electronics. Von daher wäre es durchaus nachvollziehbar, wenn man sich voneinander inspirieren ließe.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 7 Pro: Bald Nacht­fo­tos auf Augen­höhe mit Huawei P30 Pro?
Lars Wertgen
OnePlus kündigt ein Update für die Kamera des OnePlus 7 Pro an
Die Kamera des OnePlus 7 Pro ist toll, aber noch nicht perfekt. Ein Software-Update soll die Qualität insbesondere im HDR- und Nachtmodus verbessern.
OnePlus 7 (Pro): Handy-Stopp kommt auch für OnePlus 6T und Co.
Francis Lido
Anders als der Zen-Modus bleibt Nightscape 2.0 dem OnePlus 7(Pro) vorbehalten
Der Zen-Modus vom OnePlus 7 (Pro) wird auch auf für das OnePlus 6(T) ausrollen. Wie sieht es mit Nightscape 2.0 und Screen Recording aus?
OnePlus 7 Pro im Test: Ein Tele­fon, wie ein Formel-1-Auto
Benjamin Kratsch
Her damit !25OnePlus 7 Pro begeistert im Test.
Eine Woche lang haben wir das OnePlus 7 Pro im Test auf Herz und Nieren geprüft. Was schnell klar wurde: Dieses Smartphone hat es in sich!