OnePlus 7 Pro: Besseres Display, kürzere Akkulaufzeit?

Her damit !15
Das OnePlus 7 Pro hat ein Display, das zum Teil viel Energie benötigt
Das OnePlus 7 Pro hat ein Display, das zum Teil viel Energie benötigt(© 2019 OnePlus)

Noch vor der offiziellen Präsentation hieß es, dass im OnePlus 7 Pro eines der besten Displays auf dem Markt verbaut ist. Ihr könnt mit dem Smartphone etwa besonders flüssig scrollen. Was gut aussieht, hat aber meist auch einen Nachteil. In diesem Fall wirken sich die neuen Features auf die Akkulaufzeit aus.

Im Vergleich zu älteren Flaggschiffen hat OnePlus beim 7 Pro nachgebessert: Verbaut ist ein OLED-Display mit 90 Hz, das sogar in QHD auflöst. Setzt ihr auf beide Features, erwartet euch aber wohl eine deutlich kürzere Akkulaufzeit, wie Android Authority herausgefunden hat. Um die Laufzeit zu ermitteln, haben die Experten einen Test genutzt, der das Surfen im Internet simuliert. Demnach hält das Flaggschiff fast 700 Minuten mit einer Ladung durch, wenn ihr auf Full HD setzt und das Display nur mit 60 Hz läuft.

Laufzeit bis zu drei Stunden kürzer

Stellt ihr die Bildwiederholrate auf 90 Hz, soll die Akkulaufzeit auf ungefähr 500 Minuten absinken – das sind über drei Stunden weniger als zuvor. Allerdings ist das auch das schlechteste Ergebnis aus dem Test. Mit QHD-Auflösung und 60 Hz kam das OnePlus 7 Pro offenbar auf circa 600 Minuten. Sind die maximale Auflösung sowie das 90-Hz-Feature aktiviert, seien 550 Minuten möglich.

Gerade im Alltag haben maximale Auflösung und Bildwiederholrate anscheinend für eine zum Teil deutlich kürzere Akkulaufzeit gesorgt. Zum Teil seien 5,5 Stunden das Maximum an aktiver Nutzung gewesen. Für ausgedehnte Ausflüge solltet ihr also lieber einen anderen Mods nutzen, um Energie zu sparen.

Für eine Verbesserung kann wohl zumindest eine Einstellung helfen: Ihr könnt die Auflösung des OnePlus 7 Pro automatisch festlegen lassen. Je nach Anwendung wechselt das Smartphone dann zwischen QHD und Full HD. Das spart Energie – und der Unterschied dürfte euch womöglich kaum auffallen. Wollt ihr noch mehr Laufzeit aus dem Android-Gerät herausholen, könnt ihr euch auf die Suche nach weiteren Stromfressern begeben.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 7 Pro: Bald Nacht­fo­tos auf Augen­höhe mit Huawei P30 Pro?
Lars Wertgen
OnePlus kündigt ein Update für die Kamera des OnePlus 7 Pro an
Die Kamera des OnePlus 7 Pro ist toll, aber noch nicht perfekt. Ein Software-Update soll die Qualität insbesondere im HDR- und Nachtmodus verbessern.
OnePlus 7 Pro: Bei diesem Feature flun­kert der Herstel­ler
Francis Lido
Das OnePlus 7 Pro hat gar keinen 3-fachen optischen Zoom
Das OnePlus 7 Pro ist ein Top-Smartphone. Doch bei der Triple-Kamera verspricht der Hersteller leider ein wenig zu viel.
OnePlus 7 Pro im Test: Ein Tele­fon, wie ein Formel-1-Auto
Benjamin Kratsch
Her damit !26OnePlus 7 Pro begeistert im Test.
Eine Woche lang haben wir das OnePlus 7 Pro im Test auf Herz und Nieren geprüft. Was schnell klar wurde: Dieses Smartphone hat es in sich!