Bestellhotline: 0800-0210021

OnePlus 7T im Härte-Test: Was hält das neue Rennpferd aus?

Embargo 17Uhr: OnePlus 7T Vorstellung
One Plus 7T (© 2019 OnePlus )
profile-picture

20.10.19 von

Christoph Lübben

Was hält das OnePlus 7T aus? Der neue Flaggschiffkiller musste sich dem Härte-Test des bekannten YouTubers Zack von JerryRigEverything stellen. Offenbar handelt es sich um ein sehr widerstandsfähiges Smartphone – doch alle Tests übersteht das Handy nicht.

Im Video geht es mit dem Kratz-Test los. Das OnePlus 7T bietet euch ab Werk eine Schutzfolie auf dem Display. Diese besteht jedoch aus Plastik und lässt sich leicht mit einem Messer zerkratzten. Anders sieht es mit dem Bildschirm selbst aus: Dieser verfügt über Gorilla Glass. Kratzer entstehen erst durch ein Werkzeug, das mindestens den Härtegrad 6 aufweist. Damit befindet sich das Smartphone auf einem Level mit den meisten Top-Modellen anderer Hersteller.

Komplette Kamera geschützt

Selbst die Frontkamera ist durch Gorilla Glass geschützt und dürfte daher von Kratzern im Alltag verschont bleiben. Ebenso erfreulich: Der Rahmen des Smartphones sowie die Buttons bestehen aus stabilem Aluminum. Außerdem zeigt auch die Rückseite des OnePlus 7T Durchhaltevermögen. Hier kommt sogenanntes Frosted Glass zum Einsatz. Mit einer Münze und einer Schraube gelingt es Zack nicht, stark sichtbare Kratzer zu hinterlassen.

Die Triple-Kamera auf der Rückseite ist ebenso von Glas geschützt, das nur schwer zu zerkratzen ist. Nicht selbstverständlich: Selbst der LED-Blitz des OnePlus 7T befindet sich unter sicherem Glas. Bei einigen anderen Smartphones konnte Zack an dieser Stelle viel Schaden mit einem Messer ausrichten.

OnePlus 7T mit fragiler Rückseite

Im Feuer-Test schneidet das OnePlus 7T gut ab. Hier wird der Bildschirm einer offenen Flamme ausgesetzt. Erst nach 25 Sekunden entstehen weiße Flecken auf dem Display. Anschließend verschwinden diese nur größtenteils, ein kleiner Fleck bleibt also zurück. Für einen OLED-Screen ist das jedoch nicht ungewöhnlich.

Zuletzt kommt der Biege-Test – und den übersteht das Top-Smartphone nicht ganz unversehrt. Die Glasrückseite bricht und es ziehen sich mehrere große Risse über das Handy. Zack zufolge könnte die große Kamera-Aussparung der Grund hierfür sein. Es sei möglich, dass sie das Glas der Rückseite fragiler macht. Immerhin: Das Smartphone funktioniert auch nach dem Biegen problemlos.

 

Redmi Note 10 5G mit EarbudsBasic 2 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ EarbudsBasic 2
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema