DxOMark Top Ten: OnePlus 8 Pro verdrängt Galaxy S20+

Die Kamera des OnePlus 8 Pro schafft es gerade so in die Top Ten
Die Kamera des OnePlus 8 Pro schafft es gerade so in die Top Ten(© 2020 OnePlus)

So gut ist die Kamera des OnePlus 8 Pro im Vergleich: Die Experten von DxOMark haben die Kamera des aktuellen OnePlus-Flaggschiffes auf Herz und Nieren getestet. Ihr Fazit: Das Smartphone muss sich nicht vor der Konkurrenz verstecken – auch wenn Samsung, Huawei und Co. in diesem Bereich ein wenig besser sind.

Das Team von DxOMark vergibt für die Kamera des OnePlus 8 Pro insgesamt die Punktzahl von 119. Damit reiht sich das Smartphone in der Bestenliste auf Platz zehn ein – zwischen dem Samsung Galaxy S20+ (118 Punkte) und dem Xiaomi Mi CC9 Pro Premium Edition (121 Punkte), das hierzulande als Xiaomi Mi Note 10 Pro vermarktet wird.

Tipp der Redaktion: Ihr plant eine urbane Foto-Safari mit eurem Smartphone? Ein E-Scooter kann euch hier mit einer Portion Sonne und Spaß schnell von Ort zu Ort bringen. Aktuell gibt's einen Roller mit Straßenzulassung bei uns für nur 99 Euro. Alle Details erfahrt ihr hier.

OnePlus 8 Pro: Bestwerte für Videos

Insgesamt beschreiben die Tester die Kamera des OnePlus 8 Pro als "soliden Performer", der "keine großen Schwächen aufweist". Vor allem die Hauptkamera sei gut – dank exzellenter Belichtung und Farben, einem hohen Detailgrad und kontrolliertem Bildrauschen. Im Bereich Video kann die Kamera sogar neue Bestwerte für Belichtung und Farben erzielen. Insgesamt landet die Kamera hier auf Platz fünf.

Leichte Schwächen gebe es hingegen bei Zoom- und Weitwinkel-Kameras. Auch hier können Hobby-Fotografen mit dem OnePlus 8 Pro durchaus gute Ergebnisse erzielen; aber das Qualitätslevel reiche nicht aus, um es mit den Top-Performern in der Bestenliste aufnehmen zu können. Insgesamt sei das Gerät aber durchaus für "ernsthafte Smartphone-Fotografen" geeignet.

Top Ten zu kleinen Preisen

Das OnePlus 8 Pro ist im Vergleich zu früheren Smartphones des Herstellers nicht gerade günstig: Knapp 900 Euro müsst ihr für den Kauf des Flaggschiffes einkalkulieren, das seit Mitte April 2020 offiziell ist. Zum Vergleich: Das Huawei P40 Pro, das die Bestenliste von DxOMark anführt (128 Punkte), ist ab dem Preis von 1000 Euro erhältlich.

Noch günstiger fahrt ihr mit dem Huawei Mate 30 Pro 5G, das aktuell etwa 800 Euro kostet (123 Punkte, Platz fünf) – und das noch im Dezember 2019 sogar die Bestenliste anführte. Das Honor 30 Pro+, das bei DxOMark mit 125 Punkten auf dem zweiten Platz geführt wird, ist sogar für unter 700 Euro erhältlich. Viel Geld müsst ihr also nicht ausgeben, wenn ihr ein Top-Smartphone mit hervorragender Kamera sucht.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus Nord: An diesem Tag findet die Enthül­lung statt
Francis Lido
UPDATEHer damit5Das OnePlus Nord bekommt wie die teureren Modelle des Herstellers eine Kamera mit OIS (Bild: OnePlus 7T Pro)
Das Launch-Datum für das OnePlus Nord ist durchgesickert. Und: Die Kamera bietet offenbar ein Feature, das in der Mittelklasse selten zu finden ist.
OnePlus Nord im offi­zi­el­len Video: Nicht erschre­cken!
Francis Lido
Her damit23Wir sind gespannt, wie viel das das OnePlus Nord mit den Flaggschiffen des Herstellers gemein hat (Bild: OnePlus 7)
Das Design des OnePlus Nord war bislang noch ein Geheimnis. Aus gutem Grund, dachten wir beim ersten Anblick. Hätten wir mal genauer hingeschaut!
Hard­ware Awards 2020: Das beste Smart­phone des Jahres ist ...
Francis Lido
OnePlus baut hervorragende Smartphones
Welcher Hersteller darf sich mit dem besten Smartphone 2020 schmücken? Der Sieg bei den European Hardware Awards 2020 geht an ...