OnePlus Bullets V2: Kopfhörer passend zum OnePlus 3 vorgestellt

Nach dem mysteriösen Musik-Teaser hat OnePlus nun die Bullets V2 vorgestellt. Dabei handelt es sich um In-Ear-Kopfhörer mit 3,5 mm-Klinkenanschluss, die laut dem Hersteller ideal zum OnePlus 3 passen sollen.

Eine drehende Schallplatte, etwas Musik und die Aufforderung "Tune In" – mehr hat OnePlus in einem Video neben der Bezeichnung "V2" nicht verraten. Dahinter verbargen sich In-Ear-Kopfhörer mit dem Namen Bullets V2, die OnePlus laut der offiziellen Seite auch in Kooperation mit dem deutschen Unternehmen LOFO High Tech Film gefertigt hat. LOFO fertigt akustische Folien, die besonders bei Kleinstlautsprechern oder In-Ear-Kopfhörern für einen guten Klang sorgen sollen. Zumindest unter den technischen Details auf der OnePlus-Homepage ist angegeben, dass mit den Bullets V2 ein Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hz abgedeckt wird.

Resistentes Leichtgewicht

Die Bullets V2 sollen mit zwei Gramm kaum Gewicht auf die Waage bringen und aus "Premium-Material" bestehen. Obwohl In-Ear-Kopfhörer gerade wegen ihrer Größe etwas fragil wirken, verspricht OnePlus das Gegenteil. Im Qualitätstest wurden die Kabel beispielsweise 30.000-mal um mehr als 90 Grad verbogen. Damit möchte Euch der Hersteller die Sicherheit geben, dass der Musikgenuss langfristig nicht durch einen Kabelbruch getrübt wird.

Um die Bullets V2 auch komfortabel nutzen zu können, befindet sich eine Remote-Bedienung am Kabel. Mit den drei Knöpfen könnt Ihr beispielsweise die Lautstärke steuern, einen Song pausieren oder Anrufe über das eingebaute Mikrofon annehmen. Das Design orientiert sich am OnePlus 3, um gerade für dieses Smartphone als stilistisch einheitliches Zubehör zu gelten. Das Gadget ist natürlich auch mit anderen Smartphones kompatibel. Die Bullets V2 könnt Ihr in einer schwarzen sowie gold-weißen Farbvariante erweben. Der Preis liegt laut der offiziellen Seite bei 19,95 Euro, aktuell sind die V2 aber offenbar "Nicht mehr auf Lager".

Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten19
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen16
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Jaybird RUN im Test: In-Ear-Kopf­hö­rer mit exzel­len­tem Sound
Alexander Kraft
Die RUN sind die ersten "truly wireless"-Kopfhörer von Jaybird und überzeugen auf Anhieb.
Mit den Kopfhörern X3 und Freedom überzeugte uns Jaybird bereits. Mit den neuen RUN wollen sie aus dem Erfolgssprint einen Marathon machen. Der Test.