Bestellhotline: 0800-0210021

OnePlus Nord kaputt: YouTuber findet Achillesferse

OnePlus Nord am Fenster
OnePlus Nord LS Fenster (© 2020 OnePlus )
26
profile-picture

28.07.20 von

Francis Lido

Das OnePlus Nord musste sich im berüchtigten Härte-Test von JerryRigEverything beweisen. Der YouTube-Channel prüft neue Smartphones auf ihre Stabilität und entlarvt dabei Schwachstellen in der Konstruktion. Auch das Spar-Phone hat eine Achillesferse.

Die ersten Testberichte zum OnePlus Nord sind überaus positiv ausgefallen: Das günstige Smartphone glänze durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis und verlange nur wenige Kompromisse von euch. Abstriche müsst ihr allerdings bei der Stabilität machen, wie das Video über diesem Artikel zeigt.

OnePlus Nord: Es ist nicht alles Gold, was glänzt

OnePlus hat dem günstigen Smartphone zwar einen Premium-Look verpasst. Doch das scheinbar hochwertig verarbeitete Gehäuse entpuppt sich im Härte-Test als Plastikkonstruktion. Die großzügige Verwendung des Kunststoffs führt nicht zwangsläufig zu einem zerbrechlichen Smartphone. Im Fall des OnePlus Nord aber leider schon: Tester Zack gelingt es relativ problemlos, das Handy zu brechen.

Da hilft auch kein Gorilla Glas

Bereits nach zweimaligem Biegen bricht der Rahmen des OnePlus Nord. Kurz darauf ergeht es dem Display ähnlich. Das schützende Gorilla Glass bleibt zwar unbeschädigt, doch der Screen darunter bricht "wie Kartoffelchips". Zack weist zwar zu Recht darauf hin, dass wohl kaum einer das Handy so biegen würde wie er in seinem Härte-Test. Dennoch rät er stark davon ab, dass OnePlus Nord in der Gesäßtasche zu verstauen.

Zudem empfiehlt er ein Hard Case für das Smartphone. Zufälligerweise gibt es eine solche Hülle im JerryRigEverything-Design: Wie ihr ab Minute 1:03 oder im folgenden Tweet seht, ist das Case mit den internen Komponenten des OnePlus Nord "bedruckt":

OnePlus Nord: Dennoch empfehlenswert

Natürlich hätten wir uns ein stabileres Smartphone gewünscht. Doch wer gut auf das OnePlus Nord aufpasst, bekommt viel für sein Geld: Für knapp 400 Euro bringt das Handy etwa eine Vierfach-Kamera und ein 90-Hz-Display mit. Solche Features sind in dieser Preisklasse eine absolute Seltenheit. Gerade im Vergleich zum deutlich teureren OnePlus 8 gibt das Mittelklasse-Smartphone eine durchaus gute Figur ab.

Redmi Note 10 5G mit EarbudsBasic 2 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ EarbudsBasic 2
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema