OnePlus One: Nachfolger soll schon 2015 erscheinen

Her damit !32
Wird der Nachfolger des OnePlus One kleiner?
Wird der Nachfolger des OnePlus One kleiner?(© 2014 CURVED)

Das OnePlus One ist dank ordentlicher Ausstattung und niedrigem Preis eine echte Alternative zu anderen Spitzengeräten, die sich auch großer Nachfrage erfreut – daher ist es selbstverständlich, dass der Hersteller über einen Nachfolger nachdenkt. Wie 9to5Google berichtet, stellte sich OnePlus Director Global Carl Pei nun einer Frage-Antwort-Runde und verriet spannende Infos zum möglichen OnePlus Two.

Auch wenn das OnePlus One noch nicht einmal frei verfügbar ist, sondern noch immer nur mit einer Einladung bestellt werden kann, ist das OnePlus Two bereits in Planung. So verriet Pei sogar, dass es schon einen grob angepeilten Release-Termin gebe: Demzufolge sei der Launch des nächsten "Flaggschiff-Killers", wie OnePlus selbst das One bezeichnet, für das zweite oder dritte Quartal 2015 vorgesehen. Carl Pei schwieg sich aber noch aus, ob der Verkauf des OnePlus Two ebenfalls über das etwas stockend vorangehende Einladungssystem vonstatten gehen soll. Stattdessen verriet er aber, dass der Verkauf des OnePlus One noch im Oktober offener gestaltet werden solle.

Erscheint das OnePlus Two in zwei Größen?

Carl Pei merkte bei seiner Ankündigung für das OnePlus Two zudem an, dass viele Leute bereits nach einem kleineren Gerät gefragt hätten. Der Hersteller habe den Wunsch vernommen und mache sich nun Gedanken darüber, so Pei. Es wäre also durchaus möglich, dass das OnePlus Two kleiner als der Vorgänger wird, oder dass OnePlus den Nachfolger in zwei verschiedenen Größen auf den Markt bringt. Bis wir dies aber genau wissen, dürfte noch etwas Zeit vergehen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: Green­pe­ace demons­triert auf dem MWC für Neure­lease
Christoph Groth
Würdet Ihr ein Galaxy Note 7 mit kleinerem Akku kaufen?
Im Rahmen eines Samsung-Events auf dem MWC betrat ein Greenpeace-Mitglied die Bühne. Seine Forderung: Bringt das Galaxy Note 7 neu heraus.
Moto Z: Game­pad, Alexa und mehr als Moto Mods vorge­stellt
Christoph Groth
Amazon Echo gibt es bald quasi als Moto Mod für das Moto Z
Mehr Modularität: Motorola hat zum MWC mehrere neue Moto Mods vorgestellt, darunter ein Gamepad und ein Modul mit Amazons Assistenz-KI Alexa.
Xperia Touch: Sony stellt inter­ak­ti­ven Android-Projek­tor vor
Felix Disselhoff
Xperia Touch: Kleiner Beamer mit Android und vielen Sensoren.
2016 noch als Konzept vorgestellt, geht Xperia Touch bald in den Verkauf. Der Beamer verwandelt jede Fläche in einen 23 Zoll großen HD-Touchscreen.