OnePlus One für einen Dollar: Spenden statt Zerstören

Her damit !21
Für ein OnePlus One würde ein Teilnehmer mit seinem alten Smartphone Tennis spielen
Für ein OnePlus One würde ein Teilnehmer mit seinem alten Smartphone Tennis spielen(© 2014 OnePlus)

Das OnePlus One für nur einen Dollar – für diesen symbolischen Preis sollten 100 Personen im Rahmen einer Werbeaktion den "Flaggschiff Killer" erhalten, wenn sie im Gegenzug ihr altes Smartphone zerstören. Daraufhin hagelte es Kritik: zu gefährlich, zu umweltschädlich. Jetzt lenkt das Start-up ein und bietet eine alternative Lösung. Ihr könnt Euer Smartphone auch einfach spenden, statt es zu zerstören.

Die Smartphone-Spendenaktion veranstaltet OnePlus in Zusammenarbeit mit Medic Mobile, einem gemeinnützigen Unternehmen, das alte Handys und Smartphones sammelt und Hilfsarbeitern in Entwicklungsländern zukommen lässt. Für die Austauschaktion haben sich insgesamt mehr als 140.000 Leute für die Aktion beworben, berichtet Android Authority. Wie viele von den 100 Auserwählten ihr altes Gerät für ein OnePlus One spenden und wie viele davon es doch lieber zerstören wollen, ist unbekannt.

Mit Flammenwerfer und Kartoffelkanone

Die Bewerber an der Aktion haben es sich nicht nehmen lassen, Ideen für eine werbewirksame Zerstörungsorgie auszudenken – das war auch ein Kriterium bei der Registrierung bei der Kampagne. Eine Auswahl der besten Vorschläge ist im offiziellen Forum zu lesen: Einer will dafür einen Flammenwerfer benutzen, ein anderer gar eine Kartoffelkanone. Jemand anderes würde einfach Spaghetti Bolognese daraus kochen, während wiederum jemand anderes sein altes Smartphone mit einem Fallschirm fallen lassen würde – nur eben ohne Fallschirm.


Weitere Artikel zum Thema
Moto E4 & Moto E4 Plus ab sofort erhält­lich
2
Das Moto E4 Plus besitzt einen großen Akku
Ab sofort könnt Ihr das Moto E4 und das Moto E4 Plus in Deutschland erwerben. Es handelt sich dabei um Einsteigergeräte für unter 200 Euro.
Gegen WhatsApp und Co.: Staats­tro­ja­ner noch 2017 einsatz­be­reit
Michael Keller2
Weg damit !7Die Verschlüsselung von WhatsApp schützt nicht vor dem Staatstrojaner
Das BKA bereitet derzeit einen neuen Staatstrojaner zum Ausspähen von WhatsApp und Co. vor. Die Software soll noch 2017 fertig entwickelt sein.
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
1
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.