OnePlus: OxygenOS 3.5.5 ist fertig und enthält viele Veränderungen

Her damit !103
Oxygen OS OnePlus 2
Oxygen OS OnePlus 2(© 2016 CURVED)

OnePlus hat das Update auf OxygenOS 3.5.5 fertig und liefert es zuerst für das OnePlus 2 aus. Die Android-Variante erhält mit der Aktualisierung zahlreiche neue Funktionen und natürlich auch Fehlerverbesserungen.

In den vergangenen Wochen hat OnePlus OxygenOS 3.5.5 und auch für das OnePlus 3 und OnePlus 3T getestet. Trotzdem ist die Aktualisierung jetzt zuerst für das OnePlus 2 als Over-The-Air-Update (OTA) erhältlich. 1,2 Gigabyte ist die Installationsdatei groß und wird hoffentlich auch zügig für die 3er-Modelle erscheinen. Wobei deren Besitzern ja eigentlich für dieses Jahr noch das Update auf Android Nougat versprochen war – und das ist OxygenOS 3.5.5 noch nicht.

OxygenOS 3.5.5 mit vielen neuen Funktionen

Trotzdem behebt OxygenOS 3.5.5 nicht nur Fehler und verbessert die Systemstabilität, sondern enthält auch zahlreiche neue Funktionen. Dazu gehören ein Nachtmodus, App Lock, ein neuer Batteriesparmodus und ein Gaming-Modus in den Entwicklereinstellungen. Die Schnelleinstellungen haben ein neues Design erhalten, genau wie die Toneinstelleungn und einige Systemapps: Telefon, Einstellungen, Dateimanager oder der Taschenrechner. Neu hinzugekommen sind eine Wetter- und eine OnePlus-Community-App mit Zugriff auf die Foren des Herstellers. Für die verschiedenen Positionen des Alert Slider könnt Ihr jetzt noch genauere Einstellungen vornehmen. Darüber hinaus hat OnePlus den Shelf-Bereich überarbeitet und den Android-Sicherheitspatch vom Dezember 2016 eingepflegt.

Kleine Warnung: Durch die Installation des Updates werden viele Einstellungen des Smartphones zurück gesetzt. Ihr müsst nach der Aktualisierung unter anderem den Gerätenamen, den Klingelton oder die Ladestandsanzeige in der Statuszeile neu einstellen.

Falls Ihr mit dem Gedanken spielt nach der Installation von OxygenOS 3.5.5 auf die Version 3.1.0 zurück zu flashen, seid gewarnt. Dafür braucht Ihr eine spezielle Version von OxygenOS 3.1.0 und müsst das Smartphone komplett löschen. Andernfalls drohen Euch Probleme bei WLAN, Netzverbindungen, Fingerabdrucksensor und anderen grundlegenden Funktionen. Ein Backup ist also dringend angeraten.

Weitere Artikel zum Thema
Herstel­ler bestä­tigt: OnePlus 2 erhält kein Nougat-Update
Michael Keller3
Peinlich !9Nutzer des OnePlus 2 müssen mit Android Marshmallow auskommen
Das OnePlus 2 wird das Update auf Android Nougat nicht erhalten – das hat der Hersteller nun in einem Interview bestätigt.
OnePlus 5 und 3: Update auf Android Pie verspä­tet sich
Michael Keller
Das OnePlus 5T wurde mit Android Nougat in Version 7.1.1 ausgeliefert
Android Pie kommt offenbar später: Besitzer von OnePlus 5/5T und OnePlus3/3T müssen weiter auf das Update warten.
OnePlus 3 und 3T bekom­men ein Update auf Android P
Marco Engelien
Supergeil !7Das OnePlus 3T bekommt Android P per Update.
Kommando zurück bei OnePlus: Das chinesische Unternehmen erklärte, dass man das OnePlus 3 und das OnePlus 3T nun doch mit Android P versorgen werde.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.