Oppo R5 ist das neue dünnste Smartphone der Welt

Supergeil !15
Dünn, dünner, Oppo R5: das dünnste Smartphone der Welt
Dünn, dünner, Oppo R5: das dünnste Smartphone der Welt(© 2014 Oppo)

Dünne Schale, dicker Kern: Mit dem Oppo R5 hat das chinesische Start-up-Unternehmen Oppo das dünnste Smartphone der Welt auf den Markt gebracht, wogegen das iPhone 6 im Vergleich schon fast mollig wirkt. Mehr als zwei Millimeter schlanker als der Apple-Konkurrent fällt das Oppo R5 aus und bietet dennoch gute Spezifikationen.

Update vom 6. November, 18:11: Kaum hat das Oppo R5 den Thron des dünnsten Smartphones bestiegen, da ist der Rekord auch schon wieder futsch. Bei der chinesischen Zulassungsbehörde Tenaa wurde das Vivo X5 Max entdeckt – und das ist schlicht und einfach noch dünner. Bis der Thronfolger offiziell erscheint, darf das Oppo R5 aber ja noch mit seinen 4,85 Millimetern angeben.

Gerade mal 4,85 Millimeter dünn ist das Oppo R5. Zum Vergleich: Das iPhone 6 bringt es dagegen auf 6,9 Millimeter. Wie Business Insider berichtet, ist das neue Oppo-Smartphone damit das dünnste Smartphone der Welt. Dabei ist das Oppo R5 sogar so dünn, dass nicht einmal eine traditionelle Kopfhörerbuchse Platz hat. Deshalb ist im Lieferumfang auch ein spezieller Adapter enthalten. Trotz der geringen Tiefe kann das Oppo R5 mit sehr guten Spezifikationen aufwarten.

Oppo R5: Der schlanke Allrounder

Das Smartphone verfügt über ein 5,2 Zoll großes 1080p-Display, 2 GB Speicher sowie einen Octa-Core-Prozessor mit 1,5 GHz Taktfrequenz, wodurch das Oppo R5 Multitasking-fähig ist. Obwohl es mehr als zwei Millimeter dünner ist als das iPhone 6, kommt das Oppo R5 mit einem größeren Akku als das Apple-Smartphone daher. Letzteres besitzt einen 1810 mAh-Akku, während das Oppo-Gerät über einen 2000 mAh-Akku verfügt. Dazu gesellt sich auf der Rückseite des Smartphones eine 13-Megapixel-Kamera sowie eine 5-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Das Oppo R5 soll im Dezember weltweit auf den Markt kommen und vertragsfrei für 499 Dollar zu haben sein.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten17
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen12
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.