Oppo Watch: Android-Smartwatch mit EKG-Funktion und Apple-Design

Oppo hat seine erste Smartwatch vorgestellt: die Oppo Watch. Auf der Premiere sorgte der Hersteller erst für reichlich Verwirrung, zeigte dann aber ein überzeugendes Wearable. Nur das Design kommt uns irgendwie bekannt vor.

Von der Oppo Watch gibt es zwei Versionen. Eine hat 41 mm großes Gehäuse und ein 1,6 Zoll großes AMOLED-Display. Die größere Variante verfügt über ein 1,91 Zoll großes Panel in einem 46 mm großen Gehäuse. Der Bildschirm soll angeblich besonders farbecht sein. Optisch haben sich die Entwickler ganz sicher von der Apple Watch inspirieren lassen, wenngleich es an der Seite mehrere Knöpfe statt einer digitalen Krone gibt.

EKG-Feature und intelligente Sportprogramme

Die Swartwatch misst eure Herzfrequenz (EKG-Feature) und trackt euren Schlaf oder eure sportlichen Aktivitäten wie Schwimmen und Laufen. Praktisch: Die Oppo Watch passt euer Sportprogramm auf eure aktuelle körperliche Verfassung an. Dafür nutzt es unter anderem KI-basierte Algorithmen. Für weibliche Nutzer gibt es Features für Schwangerschaften und Menstruationsphasen.

Eine eSIM-Option ist ebenfalls an Bord und ihr könnt die Uhr auch ohne Smartphone nutzen. Sie dient zudem als Musikplayer oder Zahlungsmittel. Der 430-mAh-Akku hält im Power-Sparmodus bis zu 21 Tage durch. Im normalen Modus sind es 40 Stunden. Innerhalb von 75 Minuten ist die komplette Uhr wieder aufgeladen, nach rund einer Viertelstunde steht die Oppo Watch immerhin schon bei fast 50 Prozent.

Globale Version soll zeitnah kommen

Die Basis bildet ein Snapdragon Wear 2500, dem ein GB Arbeitsspeicher und acht GB interner Speicher zur Verfügung stehen. Oppo setzt auf das Betriebssystem ColorOS Watch, das auf Android basiert. Der Hersteller ließ allerdings offen, ob Android oder Wear OS gemeint ist.

Vor der Präsentation sorgte Oppo allerdings für Verwirrung. Der Hersteller hatte die Smartwatch eigentlich für das Event angekündigt, auf dem er auch das Oppo Find X2 vorgestellt hat. Zum Ende der Veranstaltung bat das Unternehmen um etwas Geduld, die Oppo Watch werde bald auf einem eigenen Event gezeigt. Dies tat Oppo dann nahezu zeitgleich auch – auf einer anderen Veranstaltung in China.

Dabei handelte es sich allerdings wohl nicht um die versprochene globale Version. Wie lange wir auf diese warten müssen, ist daher noch unklar. In China startet der Verkauf bereits am 24. März. Die Preise beginnen dort bei umgerechnet etwa 254 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Black Friday auf Amazon: Die Smart­phone-Ange­bote unter der Lupe
David Wagner
UPDATEGute Angebote gibt es beim Black Friday von Amazon auch für das Oppo Reno4 Z 5G
Die Black Friday Woche bei Amazon hat begonnen! Wir haben uns die Angebote für Smartphones genauer angesehen und sagen euch, wo ihr wirklich spart.
Oppo zeigt Proto­typ: Dieses Handy ist Hexen­werk
David Wagner
Beim Oppo X 2021 faltet sich das Display nicht, sondern wird aufgerollt
Auf dem heutigen Inno Day hat Oppo neue Konzepte vorgestellt. Darunter das erste Smartphone mit einem Display, welches sich aufrollen lässt.
Oppo A53s im Test: Neuer Preis-Tipp mit großem Akku?
Guido Karsten
Gefällt mir8Das Oppo A53s kostet schon zum Start weniger als 200 Euro.
Wie schlägt sich das Oppo A53s im Test? CURVED hat das neue Budget-Handy ausprobiert und verrät, ob es trotz des sehr niedrigen Preises überzeugt.