OS X Yosemite auf der Zielgeraden: Letzte Vorab-Version

Her damit15
OS X Yosemite, iOS 8 Beta
OS X Yosemite, iOS 8 Beta(© 2014 CURVED Montage)

Es ist fast geschafft: Apple hat den sogenannten Golden Master Candidate von OS X Yosemite an Entwickler freigegeben. Diese soll, so zumindest Apples Ambition, die endgültige Vorlage für die Veröffentlichung des großen Mac-Updates sein. Wenn die finale Testrunde keine unerwarteten Probleme mehr bereitet, steht dem baldigen Release von OS X Yosemite nichts mehr im Weg.

Schon seit einer Weile wird mit einer Veröffentlichung im Oktober gerechnet, wie üblich für große Updates von Apples Mac-Betriebssystem. Nun könnte es tatsächlich schon sehr bald soweit sein, denn zwischen dem Golden Master von iOS 8 und dessen finaler Veröffentlichung am 17. September verging gerade einmal eine Woche – auch wenn sie binnen weniger Tage bereits zwei eilig nachgeschobene Updates nach sich zog und sich schon jetzt iOS 8.1 ankündigt.

Mit OS X Yosemite rücken Macs und iOS-Geräte näher zusammen

Das große Steckenpferd des Updates auf OS X Yosemite ist die tiefere Verzahnung des Mac-Betriebssystems mit den iOS 8-Geräten seines Nutzers. Durch das Continuity-Feature sollen die Plattformen nahtlos ineinander greifen, damit auf dem einen Gerät Begonnenes direkt auf einem anderen fortgesetzt werden kann, aber auch Features geteilt werden können – so lernt etwa das iPad telefonieren. Neben diesen Neuerungen und einem überholten Design bringt OS X Yosemite noch einiges mehr mit, das Kollege Shu Euch in seinem Beta-Bericht zu Apples beiden großen Updates dieses Herbst vorstellt.


Weitere Artikel zum Thema
Dieses Apple Watch Feature soll künf­tig bei Parkin­son helfen
Viktoria Vokrri
Hilft die Apple Watch künftig Parkinson Patienten?
Neues Patent: Wird dieses Apple Watch Feature zukünftig die Lebensqualität von Parkinson Patienten deutlich verbessern können?
iPhone 12: Wird das Touch-ID-Come­back – im wahrs­ten Sinne – gigan­tisch?
Lars Wertgen
Das  iPhone 11 verzichtet noch auf Touch ID
Zuletzt setzte Apple nur auf Face ID. Im iPhone 12 soll Touch ID zurückkehren – und die Entsperrmethode könnte unglaublich riesig sein.
iPhone 12 Max, SE 2 und Co.: Bringt Apple 2020 fünf Modelle heraus?
Francis Lido
Her damit192020 könnten uns gleich fünf neue iPhones zu erwarten
Neben dem iPhone SE 2 erscheinen 2020 angeblich gleich vier Modelle des iPhone 12. Befindet sich auch ein iPhone 12 Max darunter?