"Outrider": Arnold Schwarzenegger spielt in Amazons Western-Serie mit

Arnold Schwarzenegger (links) war 1979 schon in einem Western zu sehen: "Kaktus Jack" (Originaltitel "The Villain")
Arnold Schwarzenegger (links) war 1979 schon in einem Western zu sehen: "Kaktus Jack" (Originaltitel "The Villain")(© 2018 picture alliance / United Archives)

Müsst ihr bei "Conan, der Barbar" auch gleich an Arnold Schwarzenegger denken? Amazon offenbar ebenfalls. Während die geplante Serie zu "Conan" wohl ohne den bekannten Actionstar auskommen muss, hat das Unternehmen ihn dennoch nicht vergessen – und sich den Schauspieler für ein anderes kommendes Projekt geschnappt. Dabei soll es sich um die Western-Serie "Outrider" handeln.

Für Arnold Schwarzenegger ist sein Mitwirken bei "Outrider" womöglich etwas besonders: Laut Deadline ist es das erste Mal, dass er in einer Event-Serie zu sehen sein wird – und nicht sich selbst spielt. Dabei ist "Arnie" anscheinend nicht nur vor der Kamera tätig, sondern fungiert auch gleichzeitig als ausführender Produzent des Amazon-Projekts.

Rücksichtsloser Schwarzenegger

Die Serie "Outrider" soll im späten 19. Jahrhundert spielen und dreht sich um einen Deputy in Oklahoma, der sich im Gebiet der Indianer befindet. Er wird beauftragt, einen legendären Gesetzlosen in der Wildnis zu finden und diesen zu verhaften. Hilfe bekommt er dabei von einem rücksichtslosen Marshall (Arnold Schwarzenegger), mit dem er zwangsweise zusammenarbeiten muss. Dabei soll es einige überraschende Wendungen geben, sodass die Grenze zwischen den Guten und den Bösen verwischt wird.

Der Inhaltsbeschreibung zufolge dürfte uns eine Buddy-Serie mit zwei ungleichen Ermittlern erwarten. Dafür hat sich Amazon wohl den richtigen Autoren ins Boot geholt: "Outrider" wird unter anderem der Feder von Trey Callaway entspringen, der schon Drehbücher für "Supernatural" und für die Serien-Adaption von "Rush Hour" geschrieben hat. Mit Ermittler-Teams kennt er sich also aus. Wann die Serie mit dem Ex-Gouverneur Schwarzenegger auf Amazon Prime Video erscheint, ist noch nicht ganz klar. Es könnte aber noch eine Weile dauern.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo und Co.: So viel Strom verbrau­chen Smart-Home-Geräte
Lars Wertgen
Der größte Echo saugt mit 2,6 Watt am Strom
Smart-Home-Geräte hören immer mit und stehen rund um die Uhr auf Abruf. Das verbraucht Strom – bei den einen mehr, bei anderen weniger.
Ab sofort könnt ihr mit der Amazon-App inter­na­tio­nal einkau­fen
Christoph Lübben
Die Amazon-App bietet euch viele Artikel – künftig auch aus vielen anderen Ländern
Amazon lässt euch nun international über die App einkaufen. Bei "AmazonGlobal"-Produkten werden euch Importkosten und Co. gleich in Euro angezeigt.
Mit eurem Amazon Echo könnt ihr nun Durch­sa­gen in eurem Haus­halt machen
Lars Wertgen
Amazon Echo mausert sich immer mehr zu einem Haushaltshelfer
Amazon Echo hat eine neue Funktion, mit der ihr im ganzen Haus eure Ansagen durchfunken könnt.