Panasonic P31 kommt im März mit Gesten-Unlock-Feature

So kündigt Panasonic das P31 Smartphone an
So kündigt Panasonic das P31 Smartphone an(© 2014 Twitter / Panasonic India PR)

Panasonic India kündigte vor Kurzem ein neues Modell auf seiner Facebookseite an: das P31. Mehr als zwei Teaser waren zwar nicht zu sehen, erste Funktionen gaben diese aber dennoch Preis: Neben dem Videoplayer „Pop-I“ wird das P31 etwa über „gesture play“ verfügen – eine Funktion, mit der sich der Unlock-Screen durch eine Zeichnung entsperren lässt.

Der Pop-I-Videoplayer wird mit Multitasking-Funktionen beworben. Was er genau beherrscht, wurde leider nicht verraten. Welche Partner-Apps auf dem Smartphone zu finden sein werden, ist hingegen schon bekannt: den digitalen Notizblock Evernote etwa oder Sonys TV-App LIV.

Hardware nur Mittelklasse

Einem Bericht von AndroidOS zufolge, sei auf der Videoplattform Youtube zudem ein Video erschienen, das weitere Informationen zu dem Smartphone verraten habe. Inzwischen ist es dort allerdings nicht mehr aufzufinden. Aus dem Video sei hervorgegangen, dass Panasonic P31 laufe mit einer unspezifizierten Android-Version. Die Hardware sei Mittelklasse: Vierkern-Prozessor mit 1,3 GHz und 5-Zoll-Bildschirm mit 854 x 480 Pixeln Auflösung.

Ein genauer Erscheinungstermin ist noch unbekannt; der Teaser gibt März 2014 an. Auch was den Preis betrifft, hält sich Panasonic bedeckt. Angesichts der technischen Ausstattung ist aber davon auszugehen, dass es sich in moderatem Rahmen bewegen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Diese Tools zeigen Euch, wie genau Face­book Nutzer­pro­file erstellt
Stefanie Enge
Data Selfie erstellt Persönlichkeitsprofile anhand der Facebook-Nutzung
Zwei Browser-Erweiterungen belegen eindrucksvoll, was Facebook über Euch trackt – selbst wenn Ihr das Social Network nur passiv nutzt.
Neue Bilder vom Galaxy Tab S3 bestä­ti­gen S Pen und Laut­spre­cher von AKG
Guido Karsten
Auf der Rückseite des Galaxy Tab S3 ist das Logo von AKG zu sehen
Samsungs nächstes High-End-Tablet wurde kurz vor Beginn des MWC 2017 erneut Ziel eines Leaks. Die Bilder verraten uns mehr über die verbauten Speaker.