Panne: Facebook war eine knappe Stunde offline

Facebook musste den zweiten Ausfall innerhalb von zwei Monaten bekämpfen.
Facebook musste den zweiten Ausfall innerhalb von zwei Monaten bekämpfen.(© 2014 Facebook, CURVED Montage)

Das Social Network war für viele Nutzer aus der ganzen Welt für 45 Minuten nicht erreichbar. Die Betreiber begründen den Ausfall mit technischen Schwierigkeiten.

Auch andere Dienste betroffen

Für Facebook begann das Wochenende mit einer Panne. Die Website war ab Freitagabend für viele Nutzer nicht erreichbar. Stattdessen war eine Fehlermeldung zu sehen. In der Facebook-App konnten zeitgleich keine Inhalte aktualisiert werden. Der Ausfall schien auch andere Dienste zu betreffen, die sich auf das Facebook-Login verlassen. So meldeten einige User, dass Instagram nicht erreichbar sei.

Die Down-Phase sorgte naturgemäß auf Twitter für Aufregung. Unternehmenssprecher beruhigten die Nutzerschaft und gaben bekannt, bereits an der Fehlerbehebung zu arbeiten. Etwa 20 Minuten nach Beginn des Ausfalls war das Social Network wieder für einige Nutzer erreichbar.

Fehler nach 45 Minuten behoben

Nach 45 Minuten war Facebook am Freitagabend wieder für alle User erreichbar. Die Entwickler meldeten sich einige Stunden später noch einmal zu Wort:  "Wir haben rasch reagiert und den Service wieder für die gesamte Nutzerschaft wiederhergestellt."

Es ist bereits der zweite Ausfall des Portals innerhalb von zwei Monaten. Im Juni war Facebook für ganze 31 Minuten nicht erreichbar. Pro Minute könnte die Panne 20.00 US-Dollar kosten.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­grams neuer Messen­ger ist eine Lite-Version von Snap­chat
Francis Lido
Instagram Direct könnte eine Snapchat-Alternative werden
Instagram Direct erhält eine eigene App: Facebook testet offenbar den "Direct"-Messenger derzeit in sechs Ländern.
Face­book-Jahres­rück­blick 2017: Diese Themen haben Deutsch­land bewegt
Guido Karsten
Facebook hat zum sechsten Mal einen Jahresrückblick veröffentlicht.
Facebook hat seinen Jahresrückblick für 2017 veröffentlicht. Der lässt noch einmal bedeutende und bewegende Momente Revue passieren.
Insta­grams Regram-Button: Können wir Bilder von Freun­den bald teilen?
Michael Keller
Instagram wandelt offenbar auf den Spuren von Twitter
Die Bilder von Freunden auf der eigenen Instagram-Seite veröffentlichen: Das soziale Netzwerk arbeitet angeblich an einem "Regram"-Feature.