Patentverletzung: Bose klagt Beats

Peinlich !17
Ärger mit der Konkurrenz: Beats soll eine technische Lösung von Bose kopiert haben.
Ärger mit der Konkurrenz: Beats soll eine technische Lösung von Bose kopiert haben.(© 2014 CURVED)

Gegen fünf Patente von Bose soll der Kopfhörer-Hersteller Beats Electronics verstossen haben. Der Audio-Konzern will jetzt den Import und Verkauf der Beats-Produkte stoppen. 

Noise Cancellation-Technologie

Noch ist die Übernahme nicht abgeschlossen, schon bekommt Apple mit Beats Electronics Ärger. Bose hat eine Klage gegen das Unternehmen eingereicht. Dem offiziellen Dokument zufolge wirft der Audio-Spezialist seinem Mitbewerber vor, fünf Patente verletzt zu haben.

Beats habe bei seinen Produkten eine Technologie für Geräuschunterdrückung kopiert, lautet die Anklage. Bose habe diese Lösung bereits in den 1980er Jahren entwickelt. Die Lifestyle-Marke habe die "Noise Cancellation" jetzt bei ihrer Studio-Produktlinie integriert.

Verkaufsstopp gefordert

Dass Beats die Geräuschdämmung in seinen Kopfhörern einbaut, verursache bei Bose Verkaufs- und Umsatzrückgänge. Der Kläger verlangt eine Schadensersatzzahlung in unbekannter Höhe. Zudem soll ein Verkaufsstopp erwirkt und der Import der Beats-Produkte aus China eingestellt werden.

Das Unternehmen von Dr. Dre und Jimmy Iovine sieht sich bereits mit mehreren Klagen konfrontiert. Ein ehemalige Manager von Beats Music will 20 Millionen Dollar von seinem Ex-Arbeitgeber. Beats hat selbst vor wenigen Wochen eine Klage gegen chinesische Fälscher eingereicht. Sobald die drei Milliarden Dollar schwere Übernahme durch Apple abgeschlossen ist, müssen sich die Juristen des Konzerns mit dem Rechtsstreit auseinandersetzen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.
Nintendo Clas­sic Mini: Hack erlaubt Instal­la­tion weite­rer Spiele
Guido Karsten
Die Nintendo Classic Mini ist sehr viel kleiner als das alte Original
Das Spiele-Angebot der Nintendo Classic MIni ist eigentlich auf 30 vorinstallierte Titel begrenzt. Ein paar Bastler waren damit nicht einverstanden.
Mini­rech­ner Asus Tinker Board vorge­stellt: der bessere Raspberry Pi
Stefanie Enge
Her damit !6Der kleine Asus Tinker Board
Asus hat einen Konkurrenten für den Bastel-PC Raspberry Pi herausgebracht. Das Tinker Board von Asus kann unter anderem mit 4K-Videos abspielen