PayPal lässt Euch jetzt auch ohne Passwort bezahlen

Wer mit PayPal One Touch bezahlt, muss nicht mehr sein Passwort eingeben
Wer mit PayPal One Touch bezahlt, muss nicht mehr sein Passwort eingeben(© 2014 Paypal, CURVED Montage)

Der amerikanische Zahlungsanbieter PayPal bietet seine vereinfachte Bezahltechnik One Touch nun auch in Deutschland und dem Rest Europas an, wie VentureBeat meldet. Sie ermöglicht es Euch, die erneute Eingabe Eures PayPal-Passwortes zu umgehen, um dadurch schneller und einfacher im Internet Zahlungen vorzunehmen.

PayPal One Touch nutzt dafür ein einfaches System: Bezahlt Ihr auf einer Webseite oder in einem Online-Shop über den Dienst, sehr Ihr unterhalb der Eingabefelder für Euren Login nun die Option "Eingeloggt bleiben und schneller bezahlen". Setzt Ihr hier einen Haken, merkt sich PayPal auf diesem Gerät Eure Login-Daten. Beim nächsten Mal, wenn Ihr über das gleiche Gerät bezahlen wollt, braucht Ihr Eure Zugangsdaten nicht erneut eingeben.

PayPal One Touch nutzt verschiedene Sicherheitsmechanismen

Damit One Touch nicht von Betrügern ausgenutzt wird, versucht PayPal auf mehreren Wegen sicherzustellen, dass die nächsten Zahlungen über Euer Konto auch wirklich von Euch durchgeführt werden. Dazu gleicht der Dienst beispielsweise ab, ob es sich bei dem Gerät, über das die nächste Zahlung vorgenommen wird, auch um das handelt, für das Ihr die One Touch-Funktion aktiviert habt. Dabei vertraut der Dienst aber natürlich auch darauf, dass Ihr für die Sicherheit Eures Gerätes sorgt.

Um auch die Chance zu verringern, dass Betrüger oder Hacker Euer Konto entern und Zahlungen per One Touch durchführen, gleicht PayPal zudem Euren Standort ab. Führt Ihr von zuhause aus eine Zahlung durch und wenig später wird eine weitere Zahlung an einem fernen Ort eingeleitet, fragt PayPal trotz aktivierter One Touch-Funktion nach Eurem Passwort.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Pay-Mitbe­wer­ber an PayPal-Über­nahme inter­es­siert
Elisabeth Oberndorfer
PayPal könnte nach der Trennung von eBay einen neuen Eigentümer finden.
Durch den Spin-Off von eBay wird PayPal bei Apples Konkurrenz für mögliche Akquisitionen gehandelt.
Apple akzep­tiert jetzt auch PayPal im Online-Shop
Elisabeth Oberndorfer1
Her damit !7Apple, einer der größten Online-Händler der USA, integriert PayPal als Zahlungsoption.
In den USA und Großbritannien steht der Payment-Riese als neue Bezahloption zur Verfügung. Zahlungen können via PayPal sogar aufgesplittet werden.
Face­book Messen­ger soll ein Bezahl-Feature erhal­ten
Andre Kummer
"Haste mal nen Euro?" Demnächst laufen Geldgeschäfte über den Messenger
Die Entdeckung eines Informatikstudenten bestätigt vorab spekulierte Facebook-Pläne, eine Bezahl-Funktion à la PayPal in den Messenger zu integrieren.