"PES 2019 Mobile" für iOS und Android ist da

Aus "PES 2018 Mobile" wird "PES 2019 Mobile": Konami hat seinem Fußballspiel für iOS und Android ein großes Update verpasst. Teil der Aktualisierung sind neue Lizenzen, Funktionen und eine neue Grafik-Engine.

Im Spiel bringt das Update die Daten für Teams, Spieler und Trainer auf den Stand des Saisonstarts 2018/2019. Zudem stoßen zwölf weitere Ligen hinzu. Ihr zockt künftig unter anderem in der russischen, türkischen, japanischen, chinesischen und argentinischen Liga. Der Kreis der Legenden-Spieler ist ebenfalls größer: Euch erwarten unter anderem David Beckham, Romario, Oliver Kahn und Johan Cruyff.

Spieler mit Persönlichkeit

Die Entwickler haben für "PES 2019 Mobile" zur Grafik-Engine "Unreal Engine 4" gewechselt. Dadurch sollen magische Fußballmomente "mit noch nie dagewesener visueller Qualität" möglich sein. Insgesamt gibt es 8000 Spieleranimationen. Die Persönlichkeiten der Spieler sollen dank neuer Fähigkeiten, Spielstilen und Torjubelanimationen noch deutlicher herausstechen.

"PES 2019 Mobile" bleibe laut Konami stets auf dem aktuellen Stand. Neue Transfers und die Form der Spieler (aus echten Partien) werden wöchentlich in das Spiel übernommen. Ihr tretet mit euren Lieblingsteams unter anderem gegen Freunde oder Gegner aus der ganzen Welt an. Zudem könnt ihr eigene Turniere organisieren.

Sofern ihr "PES 2018 Mobile" bereits auf eurem Smartphone installiert habt, wird euch das Update automatisch zur Verfügung gestellt. Ihr findet "PES 2019 Mobile" sowohl im App Store von Apple als auch in Googles Play Store.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 Pro: Kamera-Design mit blin­dem Fleck?
Michael Keller
Möglicherweise gibt es im Nachfolger des iPhone 12 Pro (Bild) vier gleich große Kamerasensoren
Erweitert Apple die Kamera des iPhone 12 Pro? Neues Kameramodul könnte euer Augmented-Reality-Erlebnis verbessern.
iPhone Pro 11 Kamera-Tipps: So schießt ihr Fotos wie ein Profi
Tobias Birzer
Die iPhone 11 Kamera  hat einiges auf dem Kasten.
Beim iPhone 11 Pro hat Apple eine mehr als ordentliche Kamera eingebaut. Wie ihr die am besten nutzt, verraten wir hier.
Amazon greift wohl Google Stadia an – inklu­sive Killer-Feature?
Guido Karsten
Mit dem Fire TV Controller hat Amazon sogar schon vor langer Zeit eigenes Gaming-Equipment eingeführt
Amazon entwickelt neben eigenen Blockbuster-Videospielen wohl auch an einem Google-Stadia-Konkurrenten – und ein Killer-Feature soll es auch geben.