"Phantastische Tierwesen 2": Schauspieler sprechen über die Dreharbeiten

Die Besetzung von "Phantastische Tierwesen 2" gewährt im Interview mit MTV Einblicke in die Dreharbeiten des Films. Die Schauspieler achten dabei darauf, nicht zu viel über die Handlung des Films zu verraten. So könnt ihr euch das Video über diesem Artikel also ruhigen Gewissens zu Gemüte führen, auch wenn ihr den Film noch nicht gesehen habt.

An dem Interview teilgenommen haben Eddie Redmayne (Newt Scamander), Ezra Miller (Credence Barebone), Katherine Waterston (Tina Goldstein), Callum Turner (Theseus Scamander), Dan Fogler (Jacob Kowalski) und Alison Sudol (Queenie Goldstein). In Erinnerung geblieben ist den jungen Schauspielern etwa die Zusammenarbeit mit Jude Law (Albus Dumbledore), den der MTV-Moderator als attraktivsten Zauberer in der Geschichte der Zauberei bezeichnet.

Jude Law hinterlässt Eindruck

Dass Jude Law einen unwiderstehlichen Charme versprüht, sei den jungen Schauspieler aufgefallen, als der Hollywood-Star das erste Mal geschminkt wurde. Die Make-up-Fachkräfte hätten für einen Moment komplett geschwiegen, bevor es schließlich zu "intimen Diskussionen" über die Länge von Jude Laws Bart gekommen sei.

Außerdem verrieten die Schauspieler, dass es ein besonderes Gefühl gewesen sei, das erste Mal das Set von "Phantastische Tierwesen 2" zu betreten. Die Titelmusik mache etwas mit einem und hätte sofort Erinnerungen an den ersten Film geweckt.

Im weiteren Verlauf des Interviews versucht der Moderator vergeblich, die Besetzung von "Phantastische Tierwesen 2" zu einem Vergleich mit "Star Wars: Das Imperium schlägt zurück" zu bewegen. Statt darauf einzugehen, sprechen die Schauspieler lieber darüber, welche GIFs sie in ihrer Freizeit gerne versenden und welche Emoji-Sticker sie von ihren Eltern erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
"Aldi-AirPods" zum Spar­preis: Lohnen sich die 25 Euro?
Michael Keller
Die Aldi-Kopfhörer Maginon BIK-3 (Bild) besitzen ein größeres Case als die Apple AirPods
Bei Aldi gibt es aktuell kabellose Kopfhörer im AirPods-Look. Wo sind Gemeinsamkeiten und Unterscheide zum Original? Und wie ist der Klang?
E-Scoo­ter mit Stra­ßen­zu­las­sung: Darauf müsst ihr vor dem Kauf achten
Christoph Lübben
Ein Beispiel für E-Scooter mit Straßenzulassung: Der Trittbrett Kalle
Ihr wollt euch einen E-Scooter mit Straßenzulassung besorgen? Hier erfahrt ihr die wichtigsten Dinge, die ihr vor der Anschaffung wissen müsst.
E-Scoo­ter für nur 99 Euro: CURVED macht euch mobil!
ADVERTORIAL
ANZEIGEIm CURVED-Angebot bekommt ihr den E-Scooter Trittbrett Kalle für nur 99 Euro. Andere Händler verlangen derzeit sogar über 600 Euro.
Einen E-Scooter für 99 Euro: Im CURVED-Shop haben wir gerade einen ganz besonderen Deal für euch. Alle Infos zum Spar-Angebot gibt es hier.