Pixel 3 Lite und neuer Lautsprecher: Diese Geräte plant Google für 2019

Google arbeitet angeblich an einer abgespeckten Variante des Pixel 3
Google arbeitet angeblich an einer abgespeckten Variante des Pixel 3(© 2018 CURVED)

Smartphones, Lautsprecher, Überwachungskameras und Uhren: Google hat 2019 anscheinend einiges vor und könnte unter anderem das Pixel 3 Lite auf den Markt bringen. Das geht aus einem Bericht des Branchenmagazins Nikkei Asian Review hervor.

Die Pipeline scheint demnach bei Google rappelvoll zu sein. Das Unternehmen arbeitet angeblich an seinem ersten Pixel-Smartphone außerhalb des Premium-Segments. Das Pixel 3 Lite soll weniger als das iPhone Xr kosten. Das Apple-Smartphone gibt es hierzulande für mindestens 849 Euro zu kaufen. Gerüchte zu einem abgespeckten Google-Handys gibt es bereits seit einigen Monaten. Angeblich erscheint das Lite-Smartphone bereits in Kürze. Das Pixel 4 sei ebenfalls in Planung.

Google setzt auf Smart Home

Während Google auf dem Smartphone-Markt um Anteile kämpfen muss, sieht es in Bezug auf intelligente Lautsprecher besser aus. Hier liegt das Unternehmen den Marktforschern von Canalys zufolge nur knapp hinter Amazon. Entsprechend will der Hersteller im Jahr 2019 nachlegen und entwickele aktualisierte Versionen von Google Home und Co. Das Unternehmen wolle zudem sein Angebot mit neuen Überwachungskameras von Nest erweitern, die ihr in euer Smart Home integrieren könnt.

Zudem sei eine Smartwatch in Planung, die mit der Apple Watch konkurrieren soll. Näher ins Detail geht der Bericht leider nicht. Neben den bereits länger anhaltenden Gerüchten zu diesem Thema gab es zuletzt aber bereits deutliche Anzeichen, dass Google künftig selbst Wearables produziert. Der Hersteller hat angeblich Smartwatch-Technologie von Fossil gekauft. Was an den Berichten zu Pixel 3 Lite und Co. dran ist, erfahren wir sicherlich bereits in naher Zukunft.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10: Update auf Android 10 bringt Alter­na­tive zu Finger­ab­druck­sen­sor
Christoph Lübben
Hat Samsung den richtigen Riecher? Das Unternehmen verbessert mit Android 10 die Gesichtserkennung des Galaxy S10
Das Galaxy S10 erhält mit dem Update auf Android 10 mehr Sicherheit. Es kommen neue Features für die Gesichtserkennung des Smartphones.
Google Pixel 4: Mit Stadia unter­wegs spie­len? Das könnt ihr verges­sen
Christoph Lübben
Google Stadia könnt ihr wohl nicht immer unterwegs nutzen
Das Google Pixel 4 unterstützt Google Stadia. Doch das Spiele-Streaming läuft zumindest unterwegs wohl nur eingeschränkt – vorerst.
Google Pixel 4: Wenn die Gesichts­er­ken­nung zu gut funk­tio­niert...
Christoph Lübben
UPDATEDas Google Pixel 4 hat eine schnelle Gesichtserkennung – und das ist ein Problem
Mit der Gesichtserkennung des Google Pixel 4 ist das Smartphone blitzschnell entsperrt. Doch für euch ist das nicht nur ein Vorteil.