Pixel 3 von Google auf Android-Webseite bereits namentlich erwähnt

Der Nachfolger des Pixel 2 dürfte direkt mit Android P ausgeliefert werden
Der Nachfolger des Pixel 2 dürfte direkt mit Android P ausgeliefert werden(© 2018 CURVED)

Google hat das Pixel 2 erst im Oktober 2017 vorgestellt und so dürfte es bis zum Erscheinen des Pixel 3 noch einige Monate dauern. Bisher ist so gut wie nichts über das Smartphone bekannt, doch hat Google nun immerhin – offenbar aus Versehen –dessen Existenz bestätigt.

Im öffentlich einsehbaren Android Open Source Project verwaltet Google die Entwicklung seines Android-Betriebssystems – und schon in der Vergangenheit fanden sich hier recht früh Hinweise auf kommende Nexus- und Pixel-Smartphones. Der erste Hinweis auf das Pixel 3 ist in diesem Jahr aber etwas Besonderes: Google benannte seine Smartphones während der Entwicklung bisher nach Fischen, so dass Leaks in der Vergangenheit nur Codenamen wie "Muskie" oder "Walleye" zugeordnet werden konnten. XDA-Developers stolperte im Android Open Source Project nun aber über einen Eintrag zu Android P, in dem Entwickler direkt vom "Pixel 3" sprechen.

Wenige Details, viele Vermutungen

Thema der entsprechenden Stelle ist offenbar das Verhalten des Pixel 3 nach dem Start der Suche nach verfügbaren Mobilfunknetzen – und leider verrät dies nichts über die Beschaffenheit des nächsten Google-Smartphones oder über besondere Funktionen. Angesichts der aktuellen Trends im Premium-Segment von Android-Smartphones ist aber zumindest zu erahnen, wie sich das Gerät von den Vorgängern, dem Pixel 2 und dem Pixel 2 XL, unterscheiden könnte.

Samsung, Huawei, LG und Co. setzen bei ihren High-End-Smartphones zurzeit vor allem auf drei Schwerpunkte: Die Bildschirmränder werden immer weiter geschrumpft, mehr und mehr KI-Funktionen erleichtern Vorgänge wie beispielsweise die Aufnahme von Fotos und die Kameras werden, wie schon in den Jahren zuvor, immer weiter verbessert. Es ist nur wahrscheinlich, dass auch bei der Entwicklung des Google Pixel 3 diese Aspekte viel Beachtung finden werden.

Weitere Artikel zum Thema
Mehr Leis­tung für künf­tige Pixel-Geräte? Google soll an Chip­satz arbei­ten
Christoph Lübben2
Schon der Nachfolger des Google Pixel 2 XL könnte den hauseigenen Chipsatz erhalten
Kommende Ausgaben des Google Pixel könnten deutlich flotter werden: Angeblich arbeitet der Suchmaschinenriese an einem eigenen Chipsatz – wie Apple.
Wie Apple: Google ersetzt das Pisto­len-Emoji in Android
Christoph Lübben
Rechts im Bild seht ihr das neue Pistolen-Emoji von Android
Google entwaffnet Android: Aus dem Handfeuerwaffen-Emoji wird nun eine einfache Wasserpistole – wie bei Apple, Twitter und Samsung.
Googles neues Gmail: Frisches Design, Selbst­zer­stö­rung für E-Mails und mehr
Marco Engelien1
Gmail
Google krempelt Gmail um. Der Mail-Dienst bekommt nicht nur ein frisches Design sondern auch praktische Funktionen. Alle Neuheiten gibt's hier.