Pixel 4 Feature für ältere Geräte: Google holt euch die Sterne vom Himmel

Wer ein Google Pixel 4 besitzt, nutzt Google Camera 7.2 bereits seit einigen Wochen. Diejenigen mit einem Gerät aus einer älteren Generation, steckten dagegen bisher in Version 6.2 fest. Dies hat sich nun geändert und bringt neue Features.

Die aktuelle Version von Googles Kamera-App steht nun auch für Nutzer von Pixel 3 und Pixel 2 zur Verfügung, das bestätigen mehrere Reddit-Nutzer. Die größte von mehreren Neuerungen ist sicherlich die Funktion "Astrofotografie" – als Teil des Nachtmodi. In jenem Modus könnt ihr beeindruckende Fotos in dunkler Umgebung knipsen und erhaltet unter anderem tolle Aufnahmen des Sternenhimmels.

Empfehlung für Astro-Fotos: Mit Stativ arbeiten

Ein Beispiel, was mit dem nächtlichen Stern-Modus möglich ist, könnt ihr in einem Tweet weiter unten bestaunen. Über diesem Artikel seht ihr zudem einen Guide, wie ihr die Qualität jener Aufnahmen verbessert. Dafür ist unter anderem ein Stativ (Dreibein) nötig. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Das Astro-Feature ist erst ab der dritten Generation, also für Pixel 3 und Pixel 4, verfügbar. Beim Google Pixel 2 bleibt es düster.

Interface des Pixel 4 für Pixel 3 und Co.

Der Sprung von Version 6.2 auf 7.2 bringt euch zudem eine neue Benutzeroberfläche. Die App sieht so aus wie auf dem Pixel 4. Das heißt für Nutzer älterer Pixel-Smartphones auch: Ihr müsst euch ein wenig umgewöhnen, da sich einige Bedienelemente verschoben haben.

Die obere Leiste für Kamera-Einstellungen ist zum Beispiel verschwunden, berichtet 9to5Google. Sie versteckt sich nun in einem Overlay, welches ihr durch eine Wischbewegung zum Vorschein bringt. Neu ist auch die Social-Sharing-Option, über die ihr noch schneller ein neues Bild via WhatsApp, Slack und Co. teilen könnt.

Zudem gibt es wohl die Option, spontan ein Video aufzunehmen, ohne extra in den entsprechenden Modus wechseln zu müssen. Tippt und haltet einfach den Auslöser und die Aufnahme beginnt. Auch Zoom- und Belichtungsregler und diverse Hinweise sind neu, die euch beim Fotografieren sind neu.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 4a vs. Pixel 3a: Was hat sich alles verän­dert?
Christoph Lübben
Her damit15Das Pixel 3a und Pixel 4a haben einiges gemeinsam. Doch wo liegen im Detail die Unterschiede?
Google Pixel 3a vs. Pixel 4a: Die beiden Mittelklasse-Smartphones im Vergleich. Was macht das neue Modell besser als der Vorgänger?
Google Pixel 3a (XL): So gut lassen sich die Smart­pho­nes repa­rie­ren
Francis Lido
Google-Pixel-3a-und-3a-XL
Das Google Pixel 3a und 3a XL im Teardown: Wie schwer ist die Reparatur der beiden Smartphones?
Pixel 4a 5G gele­akt: Schon fast ein Pixel 5
Lars Wertgen
Das Pixel 4a 5G unterstützt – der Name verrät es bereits – den 5G-Standard.
Am 30. September stellt Google das Pixel 4a 5G vor. Euch erwartet so etwas wie ein Pixel 5 Lite, wie aus einem XXL-Leak hervorgeht.